News : Modbook Pro ab sofort auch in Deutschland erhältlich

, 47 Kommentare

Im Oktober 2012 stellte der Hersteller Modbook das gleichnamige Tablet Modbook Pro vor, das OS-X-Anhängern die Möglichkeit bietet, das Betriebssystem mittels eines berührungsempfindlichen Bildschirms zu steuern. Nutzern hierzulande blieb dies jedoch aufgrund der fehlenden Verfügbarkeit des Tablets in Deutschland bisher verwehrt.

Dies hat nun ein Ende. Wie das US-amerikanische Unternehmen bekannt gibt, kann das Tablet mit dem OS-X-Betriebssystem im Rahmen sofort auch in Japan, China, Frankreich, Italien, den Niederlanden und schlussendlich auch in Deutschland erworben werden. Mit diesem Schritt wächst die Zahl der Länder, in denen das Gerät erhältlich ist, auf insgesamt 66 an. Des Weiteren gibt Modbook bekannt, dass man den Preis des Tablets für den internationalen Markt nun an das Niveau in den USA angepasst hat.

Modbook Pro
Modbook Pro (Bild: Modbook)

Somit kann das 13,3 Zoll große Modbook Pro, welches dem Nutzer in der Grundausstattung neben einem 2,5 Gigahertz schnellen Intel-Core-i5-Prozessor und acht Gigabyte Arbeitsspeicher auch eine SSD mit einer Kapazität von 120 Gigabyte bietet, hierzulande ab 3.499 US-Dollar bestellt werden. Allerdings bietet Modbook interessierten Nutzern mehrere Optionen zur Erweiterungen der Tablet-Ausstattung (Prozessor, Arbeitsspeicher und SSD) an. Als Lieferzeit für Deutschland gibt das Unternehmen auf Anfrage von ComputerBase „weniger als sieben Tage“ an (Standardversand).