News : Radeon HD 7850 mit 1 GByte wird eingestellt

, 48 Kommentare

Wie Hardwarecanucks.com schreibt, habe AMD im Rahmen der Vorstellung der neuen Radeon HD 7790 enthüllt, dass das nächst höher angesiedelte Mittelklassemodell HD 7850 in der Variante mit einem Gigabyte Speicher nicht mehr hergestellt wird. Dieses gilt durch sein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis als beliebt.

Der angebliche Grund für die Einstellung wirkt dabei allerdings wenig plausibel:

„AMD hat ebenfalls eine schlechte Nachricht offenbart: Die ehrwürdige HD 7850 1GB wird nicht länger produziert, da die genutzten GDDR5-Speichermodule eingestellt werden.“

Hardwarecanucks

Sollte AMD eine Fortführung der Grafikkartenreihe wollen, würden sich unserer Ansicht nach sicher andere Speicherchips finden lassen. Vorerst fußt dies jedoch nur auf der Aussage eines einzelnen Online-Magazins sowie Gerüchten im Vorfeld. Wir haben bei AMD nachgefragt und warten noch auf eine Bestätigung oder ein Dementi.

Nichtsdestotrotz wäre der Schritt marktstrategisch sinnvoll: Die neue HD 7790 ist zwar noch ein gutes Stück langsamer als eine HD 7850, der Preisabstand zur 1-Gigabyte-Variante, die meist nur bei Spielen jenseits 1.920 × 1.080 Bildpunkten und hohen Qualitätseinstellungen langsamer als die 2-Gigabyte-Version arbeitet, fällt allerdings gering aus, sofern die Preisempfehlung von 139 Euro nicht vom Handel deutlich unterboten wird. Andernfalls wäre die HD 7850 (1 GB) noch immer die bessere Wahl aus Sicht des Preis-Leistungs-Verhältnisses, womit die HD 7790 am Markt einen schweren Stand hätte. Darüber hinaus kommt bei der HD 7790 eine neue, kleinere GPU („Bonaire“) zum Einsatz, die in der Herstellung günstiger ausfallen dürfte als der „Pitcairn“-Chip der HD-7850-Reihe. Die Marge dürfte bei der HD 7790 somit besser ausfallen. Mit Abschaffung der HD 7850 (1 GB) wäre also die ärgste Konkurrenz aus eigenem Hause beseitigt.

Der Blick in unseren Preisvergleich zeigt zumindest noch keine Engpässe bei den HD 7850 mit einem Gigabyte Videospeicher, die aktuell ab 140 Euro lieferbar sind. Für die HD 7850 mit zwei Gigabyte werden derzeit mindestens 150 Euro fällig. Wo genau sich die HD 7790 preislich platziert, wird sich in den kommenden Wochen zeigen.

Update 23:41 Uhr  Forum »

Wie AMD uns soeben informiert hat, wird die Radeon HD 7850 mit 1.024 MB in Kürze tatsächlich auslaufen. Die 2.048-MB-Karte wird dagegen weiterhin wie gewohnt produziert.