9/10 Enermax Triathlor FC 550 Watt : Mittelklasse mit High-End-Ansatz

, 80 Kommentare

Lautstärke

Für die Messung der Lautstärke greifen wir auf die im Abschnitt „Testsysteme für Lautstärkemessung“ beschriebenen Szenarien zurück, die unterschiedliche Verbräuche mit verschiedenen Testsystemen und Programmen beim Einsatz normaler Rechnerkonfigurationen simulieren.

Szenario gemessene Leistungsaufnahme des Gesamtsystems
1 unter 10 Watt
2 75 Watt
3 180 Watt
4 320 Watt
5 425 Watt
6 525 Watt
Lautstärkemessung
Angaben in dB(A)
  • Szenario 1:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,0
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
  • Szenario 2:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Corsair Builder Series CX430
      34,1
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,2
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
  • Szenario 3:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Enermax Triathlor FC 550
      33,9
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,5
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
  • Szenario 4:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Sea Sonic G-Series G-550
      34,3
    • Corsair Builder Series CX430
      34,5
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      34,6
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,3
    • Enermax Triathlor FC 550
      44,9
  • Szenario 5:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Corsair Builder Series CX430
      35,1
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,5
    • LC-Power Gold Series LC9450 400 Watt
      39,3
    • Sea Sonic G-Series G-550
      47,5
    • Enermax Triathlor FC 550
      48,4
  • Szenario 6:
    • be quiet! Dark Power Pro P10 550W
      33,2
    • Enermax Platimax 500 Watt
      33,2
    • Fractal Design Tesla R2 500W
      36,5
    • Enermax Triathlor FC 550
      49,4
    • Sea Sonic G-Series G-550
      53,0

Subjektive Einschätzung:

Bei der Lautstärke macht das Enermax einen gemischten Eindruck: Die Lautstärke bei geringer Last kann voll und ganz überzeugen. Der verbaute Twister-Lüfter arbeitet ohne störende Nebengeräusche, die Drehzahlen sind angemessen und das Netzteil bleibt angenehm leise.

Ab etwa 50 Prozent Auslastung dreht das Netzteil jedoch überraschend schnell auf und wird eher laut. Wer ein auf ein geringes Betriebsgeräusch optimiertes System bauen möchte, wird mit dem gut hörbar nach Frischluft schnaufenden Athleten nicht glücklich werden. Unser erstes Testmuster fiel darüber hinaus mit Elektronikgeräuschen negativ auf, das Ersatzgerät verhält sich hingegen unauffällig. Sollte man also wirklich Pech haben und das neu gekaufte Triathlor FC produziert Nebengeräusche, raten wir dazu, mit dem Support Rücksprache zu halten – im Normalfall produzieren die Triathlor-Netzteile keine Nebengeräusche, so Enermax.

Auf der nächsten Seite: Fazit