7/10 Fractal Design Tesla R2 500W im Test : Auftakt ohne bleibenden Eindruck

, 46 Kommentare

Spannungsregulation

Wir verzichten an dieser Stelle auf eine grafische Darstellung der Spannungsregulation der Schienen mit +5Vsb und -12 Volt. Diese Schienen werden im Verhältnis zu den anderen Schienen nur minimal belastet. Wir prüfen daher nur, ob die Messwerte innerhalb des jeweils erlaubten Bereichs gemäß ATX-Norm liegen. Bei den 3,3-, 5- und 12-Volt-Schienen bilden wir hingegen präzise Werte ab.

Alle gemessenen Spannungswerte liegen jederzeit im zulässigen Bereich. Die 12-Volt- und die 5-Volt-Schiene werden sogar sehr gut geregelt, bei der 3,3-Volt-Leitung sorgen rund drei Prozent maximale Abweichung für ein gutes Ergebnis. Auch unsere anspruchsvollen Crossload-Szenarien bringen diesen Probanden nicht ansatzweise aus der Ruhe. Bei der Spannungsregulation erlaubt sich Fractal Design beim Tesla keine Schwächen und glänzt mit guten bis sehr guten Werten.

Auf der nächsten Seite: Restwelligkeit