News : Umfangreicher Patch für Far Cry 3 erschienen

, 28 Kommentare

Ubisoft hat heute einen umfangreichen Patch für den Insel-Shooter Far Cry 3 veröffentlicht, der sowohl für den Einzelspieler- als auch den Mehrspielermodus neue Inhalte liefert. Diese basieren laut Ubisoft auf den Vorschlägen und dem Feedback aus der Community.

So wurde der Einzelspielermodus zwar oftmals für die Story und insbesondere die Charaktere gelobt, allerdings war das Spiel vielen zu leicht. Ubisoft reagiert darauf mit dem vierten Schwierigkeitsgrad „Meister“, der das Spiel mit Änderungen bei der Gesundheit des Spielers und dem Verhalten der K.I. anspruchsvoller gestalten soll. Außerdem lassen sich nun die Außenposten im Optionsmenü zurücksetzen, sofern man alle erobert und die Story abgeschlossen hat.

Far Cry 3 im Test

Im Mehrspielermodus haben Map-Autoren nun die Möglichkeit, Beta-Tests mit anderen Spielern zu veranstalten, bei denen die Autoren als Beobachter das Spielgeschehen analysieren können. Darüber hinaus bringt der Patch zusätzliche Komfortfunktionen, etwa Verbesserungen beim Bewerten von Maps. Mehrere Karten eines Autors können nun im Map-Archiv angezeigt werden und die Option „Map überspringen“ für von Spielern erstellte Maps wurde verbessert. Zudem werden Spieler unter anderem nun nicht mehr wegen Untätigkeit aus benutzerdefinierten Spielen geworfen.

Der Anfang von Far Cry 3

Der Patch trägt die Versionsnummer 1.05 und bringt 261 MB auf die digitale Waage, eine Liste mit Download-Servern findet sich auf der entsprechenden Webseite von Ubisoft. Der Patch ist sowohl für die PC- als auch die Xbox-360 und PlayStation-3-Version verfügbar.