3/3 AMD Catalyst 13.4 WHQL/13.5 Beta 2 im Test : Ein wenig Feinschliff

, 57 Kommentare

Testergebnisse

Performancerating

Rating - 1.920 × 1.080 1xAA/1xAF
Angaben in Prozent
    • AMD Catalyst 13.5
      100,2
    • AMD Catalyst 13.4
      100,0
    • AMD Catalyst 13.3
      99,7
    • AMD Catalyst 13.2
      98,6
    • AMD Catalyst 12.11
      98,0
Rating - 1.920 × 1.080 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • AMD Catalyst 13.5
      100,1
    • AMD Catalyst 13.3
      100,0
    • AMD Catalyst 13.4
      100,0
    • AMD Catalyst 13.2
      99,4
    • AMD Catalyst 12.11
      97,9

Weder der Catalyst 13.4 WHQL noch der Catalyst 13.5 Beta 2 können sich von den älteren Treibern in der Full-HD-Auflösung 1.920 × 1.080 absetzen, unabhängig davon, ob eine Kantenglättung aktiviert ist oder nicht.

In den Einzeltests gibt es jedoch mitunter deutlichere Unterschiede. Tatsächlich profitieren kann jedoch nur Tomb Raider, dafür ist der Sprung dort sehr ordentlich. Der Catalyst 13.4 zeigt eine um fünf bis sechs Prozent bessere Leistung als der Catalyst 13.3 und der Catalyst 13.5 Beta 2 gar eine um acht bis zehn Prozent bessere Performance.

In die andere Richtung geht es in Planetside 2, das bei aktivem Anti-Aliasing drei (Catalyst 13.4) beziehungsweise vier (Catalyst 13.5) Prozent langsamer als mit dem Catalyst 13.3 läuft. Ähnlich sieht es in Metro 2033 mit vierfacher Kantenglättung aus, das zwei (Catalyst 13.4) beziehungsweise sechs Prozent (Catalyst 13.5) Leistung einbüßt.

Fazit

Der Catalyst 13.4 WHQL hat bei uns einen guten Eindruck hinterlassen. Der Treiber läuft stabil und zeigt eine gute Leistung, sodass nicht viel gegen eine Installation spricht. Darüber hinaus verbessert der WHQL-Kandidat in einigen Spielen die Latenz, weswegen wir dazu raten, mindestens auf die April-Version aufzurüsten.

Der Catalyst 13.5 Beta 2 ist ein wenig inkonstanter. In Tomb Raider legt er zwar deutlich zu (wer den Titel aktuell spielt, sollte den Beta-Treiber benutzen), in anderen Spielen verliert er hingegen etwas Performance, weswegen es auch dort auf einen Gleichstand mit den Vorgängern hinausläuft. Grundsätzlich spricht deshalb auch nichts gegen den Einsatz der neuesten Version. Größere Probleme sind auch mit dem Catalyst 13.5 Beta 2 nicht zu erwarten.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.

Auf der nächsten Seite: Anhang