News : Dropbox-Konkurrent BitTorrent Sync in öffentlicher Alpha-Phase

, 44 Kommentare

BitTorrent Sync ist ein Dienst, der die Datensynchronisation zwischen Geräten und den Datenaustausch mit ausgewählten Personen ermöglicht, ohne dazu einen Cloud-Server eines Anbieters zu benötigen. Die nach dem Peer-to-Peer-Prinzip getauschten Daten lagern in kleinen Häppchen auf den Endgeräten der beteiligten Personen.

Im Januar hatten wir über den geschlossenen Alpha-Test zu BitTorrent Sync berichtet. Nun ist der kostenlose Dienst, der die gleiche Funktionalität wie Dropbox bietet, ohne dass der Anwender seine Daten Dritten anvertrauen muss, in einem öffentlichen Alpha-Test einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich gemacht worden. Die Software limitiert weder die Dateigröße noch die Größe der Freigabe, beides ist nur vom individuellen Plattenplatz abhängig. Bei der Synchronisation von Geräten werden die Daten ohne Umweg über einen Server direkt übertragen und dabei mit AES256 verschlüsselt. Dabei werden UDP, NAT Traversal, UPnP Port Mapping und ein Relay-Server verwendet. Bei Geräten im gleichen Netzwerk werden die Daten direkt über das LAN übertragen, ohne Umweg über das Internet.

Wird auf dem heimischen Rechner eine Datei oder ein Ordner freigegeben, wird dabei ein sogenanntes „Secret“ erzeugt. Sollen nun diese Daten beispielsweise an einen Freund übertragen werden, muss derjenige dieses Secret kennen, um die Daten zu erhalten, die dann ohne einen Server direkt übertragen werden. Darüber hinaus gibt es noch Einweg- und Einmal-Secrets. Bei ersteren wird nur lesend auf die Daten zugegriffen, es findet somit auch keine Synchronisation mit anderen Geräten statt. Das Einmal-Secret lässt sich, wie der Name schon sagt, einmalig verwenden und ist 24 Stunden gültig. Um unter Linux auch auf die Daten zugreifen zu können, wenn der Quellrechner einmal nicht läuft, gibt es BitTorrent Sync auch für NAS und Server. Getestet wurde dies laut Angaben des Projekts auf Geräten von Synology, Western Digital, Iomega, D-Link und QNAP.

BtSync Linux
BtSync Linux
BtSync Windows
BtSync Windows

Die Software kann von den Servern der BitTorrent Labs heruntergeladen werden. Sie steht für Windows, Linux. Mac OS X zur Verfügung. Unter Windows und Mac OS wird der Client in einer GUI bedient, während für Linux ein Webinterface sowie ein Kommandozeilen-Werkzeug zur Verfügung stehen.