News : GeForce-7-Desktop-Grafikkarten angeblich bereits in sechs Wochen

, 83 Kommentare

Bereits seit einigen Wochen sind Gerüchte zu weiteren kommenden Desktop-Grafikkarten aus dem Hause Nvidia im Umlauf, die sich in erster Linie auf einen kleinen Ableger der GeForce GTX Titan beziehen, der bereits in wenigen Wochen verfügbar sein soll. Jetzt flammen Gerüchte auf, die einen vorverlegten Start der GeForce 7xx sehen.

Letztlich könnten beide Geschichten einfach nur miteinander zu tun haben. „Titan LE“ als kleinerer Ableger des Vollausbaus würde sich hinsichtlich der Performance nur leicht vor die GTX 680 setzen können, weshalb sich die Bezeichnung GeForce GTX 780 durchaus anbieten würde. Als Starttermin der „Titan LE“-Karte war bereits mehrfach der Sommer genannt, was wiederum die Computex als dementsprechend große Veranstaltung zu Beginn des Sommers ins Spiel bringen würde.

Interessant dürfte es jedoch sein, wie bei den Karten unterhalb der Titan verfahren wird. Dort müsste eine Neuauflage des bisher im Einsatz befindlichen GK104-Grafikchips zum Einsatz kommen, alternativ die Taktraten angepasst werden. Natürlich bleibt auch die bei der Kundschaft ungeliebte Form der Um- und Neubenennung von Grafiklösungen eine Möglichkeit, um so direkt eine komplette Serie an GeForce-7-Karten anbieten zu können.

Erste Beta-Treiber für mehrere GeForce-7-Desktop-Lösungen sind laut ComputerBase-Informationen bereits verteilt worden. Derzeit ist jedoch unbekannt, ob diese nur für (umbenannte) OEM-Lösungen oder völlig neue Karten vorgesehen sind.