News : Gelid enthüllt Kompaktkühler „Slim Hero“

, 11 Kommentare

Dem üppigen Twin-Tower-Kühler „The Black Edition“ lässt Gelid nun ein weiteres Modell folgen, das gänzlich gegensätzlichen Prinzipien folgt: Der jüngst angekündigte „Slim Hero“ zielt mit seiner extrem kompakten Bauhöhe von nur 59 Millimetern inklusive Lüfter auf das HTPC-Segment.

Dennoch ist das Modell bis zu einer TDP von 136 Watt freigegeben und damit ohne Übertaktung, aber auch ohne Einschränkungen zu allen erhältlichen Prozessoren kompatibel. Um derartige Abwärme abzuführen, verfügt der Kühler über vier Heatpipes sowie einen Lüfter mit 120 Millimeter Durchmesser, welcher mit seinem 15 mm tiefen Rahmen ebenfalls zu den kompakten Dimensionen des Silent Hero beiträgt. Der über eine PWM-Steuerung gewährleistete Regelbereich des Ventilators wird mit 750 – 1.600 U/min angegeben, die maximale Lautstärke soll dabei lediglich 25,4 dBA erreichen.

Die Halterung des Slim Hero erlaubt die Montage auf allen aktuellen Sockeln von AMD sowie Intel mit Ausnahme des LGA2011. Genauere Angaben hierzu macht Gelid allerdings nicht, wenngleich die Ausrichtung auf AMD-Sockeln freisteht – hier wird daher wahrscheinlich das originale Retention-Modul des Mainboards genutzt. Wann der in unserem Preisvergleich noch nicht gelistete Kühler in den Handel gelangt, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch unklar. Die Preisempfehlung liegt bei 25 Euro und damit in ähnlichen Regionen wie vergleichbare Modelle der Konkurrenz, beispielsweise der Xigmatek „Praeton“.

Modell Slim Hero
Bauform Top-Blow
Dimensionen (inkl. Lüfter) 131 (B) × 123 (T) × 59 (H) mm
Material Kupfer (Heatpipes), Aluminium (Lamellen)
Gewicht (inkl. Lüfter) 352 g
Heatpipes 4 × 6 mm
Lüfter Anzahl u. Dimension: 1 × 120 mm
Drehzahl: ca. 750 – 1.600 U/min
Durchsatz: 52,4 CFM
Lautstärke: 12 – 25,4 dBA
Steuerung: 4-Pin-PWM
Kompatibilität AMD: FM2/FM1/AM3(+)/AM2(+)
Intel: LGA 1366/1155/1156/1150/775
Besonderheiten Ausrichtung auf AMD-Sockeln beliebig