News : Gerüchte zu Nexus 11 und Samsung Galaxy Tab 11

, 33 Kommentare

Dass Samsung das Jahr 2013 zur Generalüberholung seiner Tablet-Produktlinie nutzen will, wird schon seit mehreren Monaten gemutmaßt. Spätestens seit der gestrigen Vorstellung des Galaxy Tab 3 herrscht nun ein großes Maß an Gewissheit. Laut SamMobile soll dies aber nur der Anfang gewesen sein.

Denn aus zuverlässiger Quelle hat man erfahren, mit welchen neuen Geräten die Südkoreaner in den kommenden Wochen und Monaten planen. Wenig spektakulär ist dabei das Galaxy Tab DUOS 7.0, welches technisch dem Galaxy Tab 3 entspricht, zusätzlich aber eine Dual-SIM-Option mitbringt.

Unmittelbar darüber und als Konkurrent zum hauseigenen Galaxy Note 8.0 soll das Galaxy Tab 8.0 platziert werden. Dieses verfügt den Angaben zufolge über ein acht Zoll messendes AMOLED-Display mit Full-HD-Auflösung, einen 1,4 Gigahertz schnellen Exynos 4412 mit vier CPU-Kernen sowie zwei Kameras mit fünf und zwei Megapixeln. Samsung soll allerdings noch Probleme mit dem Display haben, die vor der möglichen Präsentation, die früheren Spekulationen zufolge auf der IFA erfolgen soll, gelöst werden müssen.

Als Nachfolger für das Galaxy Tab 10.1 soll hingegen das Galaxy Tab 11 vorgesehen sein. Entsprechend der Bezeichnung soll das Super-PLS-Display in der Diagonalen um 0,9 Zoll wachsen, zur Auflösung gibt es keine Hinweise. Dafür wird als Antrieb der hauseigene Exynos 5250 mit seinen zwei 1,7 Gigahertz schnellen A15-Kernen vermutet, zwei Kameras mit acht und zwei Megapixeln sollen ebenfalls fester Bestandteil des Tablets werden.

Die größte Überraschung aber dürfte das Nexus 11 sein, welches aber von Google noch nicht abgesegnet sein soll. Stimmen die Spekulationen, setzt Samsung hier ebenfalls auf ein elf Zoll großes Super-PLS-Display mit unbekannter Auflösung, durch den verwendeten Exynos 5 Octa (Exynos 5410) soll aber deutlich mehr Leistung zur Verfügung stehen. Die restliche Ausstattung soll im Gegenzug der des Galaxy Tab 11 entsprechen.