News : Java 8 verspätet sich weiter

, 59 Kommentare

Wie Mark Reinhold, Chef der Entwicklungsabteilung der Java Standard Edition bei Oracle gestern in seinem Blog erläutert, wird sich Java 8 weiter verspäten. Reinhold hält es für sinnvoll, die Software final (General Availability, GA) erst im ersten Quartal 2014 zu veröffentlichen. Er schlug als Termin den 3. März 2014 vor.

Laut Reinhold wurde die Entwicklung an Java 8 stark durch die Sicherheitsprobleme im Browser-Plug-in der Software in den Versionen 6 und 7 ausgebremst. Sehr viel Entwicklerzeit sei in die Schließung von Sicherheitslücken, die Verbesserung der Sicherheit in den betroffenen Komponenten und die Erstellung von außerplanmäßigen Patches geflossen, sodass der Milestone 6 nicht sein Ziel erreichte und die Lambda-Integration außen vor blieb. Nachdem bereits zuvor Project Jigsaw aus der Release-Planung gestrichen worden war, sieht Reinhold die Integration von Teilen der Lambda-Syntax als Hauptmerkmal von Java 8, ohne die das Release nicht die gewünschte Aufmerksamkeit seitens der Entwicklergemeinde erhalten würde.

Der von Reinhold vorgeschlagene neue Zeitplan sieht eine Entwickler-Vorschau für den 5. September 2013 vor. Eigentlich sollte im September dieses Jahres Java 8 bereits veröffentlicht werden. Am 23. Januar 2014 soll dann ein Veröffentlichungskandidat bereitstehen, woraufhin am 3. März 2014 die Veröffentlichung folgen soll.

Andere Vorschläge, wie die Verschiebung von Java 8 um ein ganzes Jahr, um beispielsweise Project Jigsaw doch noch integrieren zu können, hält Reinhold nicht für realisierbar. Aus seiner Sicht braucht Jigsaw mehr als ein Jahr, um für eine Veröffentlichung in Frage zu kommen. Auch einer Veröffentlichung unter Zeitdruck zum Jahresende erteilt er eine Abfuhr, da dieser Zeitraum für eine solch wichtige Veröffentlichung denkbar ungeeignet sei, genauso wie der Jahresbeginn. Generell möchte Reinhold einen Zwei-Jahres-Zyklus für Veröffentlichungen von Java sehen und wünscht sich somit Java 9 im ersten Quartal 2016.