News : Kobo stellt E-Book-Reader Aura HD mit 6,8-Zoll-Display vor

, 43 Kommentare

Bereits seit Längerem steht der E-Book-Reader-Markt, der laut einer Vorhersage in diesem Jahr um 27 Prozent auf 10,9 Millionen ausgelieferte Geräte schrumpfen soll, wegen der großen Beliebtheit von Tablets unter keinem guten Stern. Dies scheint den Buchhändler Kobo jedoch wenig zu beeindrucken, der nun den Aura HD vorstellt.

Dabei setzt das kanadische Unternehmen auf ein 6,8 Zoll großes E-Ink-Display (Pearl-Generation) mit Vordergrundbeleuchtung und einer Auflösung von 1.440 × 1.080 Pixeln, was in einer Bildpunktdichte von rund 265 ppi resultiert. Zum Vergleich: Der Kobo Glo und der im September des vergangenen Jahres vorgestellte Kindle Paperwhite von Amazon kommen mit ihrer Bildschirmgröße von sechs Zoll auf circa 212 ppi.

Kobo Aura HD
Kobo Aura HD (Bild: Kobo)

Für einen schnellen Seitenwechsel soll laut Herstellerangaben ein nicht näher beschriebener Prozessor mit einer Taktfrequenz von einem Gigahertz sorgen – die Größe des zum Einsatz kommenden Arbeitsspeichers ist unbekannt. Ins Netz geht der Aura HD via WLAN nach 802.11 b/g/n, womit der Nutzer dann auch Zugriff auf den Kobo Bookstore erhält, der laut dem Anbieter rund 3,2 Millionen Bücher, Zeitungen und Zeitschriften zur Verfügung stellt.

Unterstützt werden neben den gängigen E-Book-Dateiformaten wie EPUB, PDF, und MOBI unter anderem auch CBZ- und CBR-Dateien für Comics. Die Daten lassen sich dabei auch über einen Micro-USB-Anschluss vom PC aus auf den Kobo übertragen. Zum Ablegen von Lesestoff stehen dem Nutzer vier Gigabyte Speicherplatz zur Verfügung, wobei sich der interne Speicher mittels des vorhandenen microSD-Kartenslots um bis zu 32 Gigabyte erweitern lässt. Die Bedienung des Kobo Aura HD erfolgt über den Touchscreen – Blättertasten gibt es keine. Bei einer durchschnittlichen Lesezeit von 30 Minuten am Tag soll der Kobo Aura HD laut Hersteller mit einer Akkuladung bis zu zwei Monate auskommen.

Kobo Aura HD
Kobo Aura HD
Kobo Aura HD
Kobo Aura HD (Bild: Kobo)

Verfügbar sein wird der neue E-Book-Reader laut Pressemitteilung allerdings nur in einer limitierten Stückzahl, da das Unternehmen mit dem Gerät seine Vielleser ansprechen möchte, die sich schon seit Längerem einen größeren Bildschirm gewünscht haben. Interessierte Nutzer können den 175,7 × 128,3 × 11,7 Millimeter großen und 240 Gramm schweren Aura HD bereits jetzt in Kanada und ab dem 25. April 2013 in Großbritannien bei zahlreichen Händlern vorbestellen – weitere Länder sollen im Mai folgen. Welche das sein sollen, ist derzeit jedoch noch nicht bekannt.

Als Preis für das Gerät gibt Kobo rund 170 US-Dollar an, was etwas über dem Preis anderer Anbieter liegt. Somit darf man gespannt sein, wie das Gerät angenommen wird, immerhin gilt der E-Book-Reader-Markt als enorm preissensibel. Der Kobo Aura HD soll in den Farben „Ivory“, „Espresso“ und „Onyx“, im Grunde Weiß, Braun und Schwarz, verfügbar sein.