News : Möglicherweise Neuauflage von „Need for Speed: Underground“ geplant

, 104 Kommentare

Obwohl die „Need for Speed“-Serie im Rahmen jährlicher Fortsetzungen bis zur jüngsten Revitalisierung durch eine Neuauflage des Klassikers „Most Wanted“ erhebliche Verschleißerscheinungen zeigte, werden, geht es nach jüngsten Gerüchten, auch künftig regelmäßig neue Ableger erscheinen.

Nach anonymen Quellen des amerikanischen Spielemagazins EGM wird sich wie bisher Criterion Games (Burnout: Paradise) um den nächsten Serienteil kümmern. Wieder handelt es sich laut dem Bericht um eine Neuauflage eines eigentlich längst bekannten Spiels, wobei mit dem Tuning-Raser „Underground“ erneut einer der populärsten Need-for-Speed-Ableger überhaupt aufgegriffen wird.

Zwar kann die Echtheit des zwecks Belegs der Behauptung übermittelten Logos nicht bewiesen werden, jedoch erklärt EGN, dass sich diese Informationen mit bereits früher erhaltenen Daten decken. Laut LinkedIn-Profilen von Criterion-Mitarbeitern arbeite das Studio derzeit außerdem an einem „unangekündigten Rennspiel“, das noch für dieses Jahr erwartet wird. Zumindest, so EGN, stehe das Logo daher in irgendeiner Verbindung mit diesem Titel. In diesem wiederholen sich zwar einzelne Elemente und Buchstaben wie das Kolosseum, allerdings könnte es sich auch lediglich um einen Platzhalter oder frühen Entwurf handeln. Eine Neuauflage von „Underground“ erscheint ansonsten durchaus plausibel.

Angebliches Logo von Need for Speed: Underground
Angebliches Logo von Need for Speed: Underground