News : Mozilla Firefox erreicht Version 20

, 211 Kommentare

Die Mozilla Foundation, die diese Woche ihr 15-jähriges Bestehen feiert, hat termingerecht Firefox 20 freigegeben. Die neue Version bringt Verbesserungen bei der Privatsphäre, einen verbesserten Downloadmanager und ein erstes WebRTC-Modul. Insgesamt soll Firefox 20 schneller sein als seine Vorgänger.

Firefox beherrscht jetzt, wie andere Browser vor ihm, das Aktivieren des privaten Modus auch für einzelne Fenster, anstatt nur für die gesamte Sitzung. Dazu muss der Anwender lediglich das Kontextmenü des zu öffnenden Links mit dem Eintrag Open Link in New Private Window aufrufen. Der überarbeitete Download-Manager zeigt nun den Fortschritt beim Herunterladen direkt im Browserfenster an, anstatt wie bisher dafür ein eigenes Fenster zu öffnen. Die alte Ansicht kann jedoch über about:config mit dem Schalter browser.download.useToolkitUI auf enabled wieder hergestellt werden. Hängende Plug-Ins werden nach 45 Sekunden angezeigt und können separat neu gestartet werden. Über das HTML5-Attribut Playbackrate kann der Anwender nun die Geschwindigkeit von Audio- und Video selbst festlegen und sich so beispielsweise schnell durch Videos bis zu einer gewünschten Stelle bewegen.

Neu in Firefox 20 ist das standardmäßig verfügbare WebRTC-API getUserMedia, mit dessen Hilfe Web-Apps Zugriff auf eine integrierte Webcam oder ein Mikrofon erhalten können. In der nächsten stabilen Version Firefox 21 kann die Funktion dann für Browser-übergreifende Video-Chats genutzt werden, ohne dafür ein Plug-In zu benötigen.

Auch Entwickler kommen mit Firefox 20 auf ihre Kosten und können sich unter anderem über die neue Developer Toolbox freuen, die schnellen Zugriff auf Werkzeuge wie die Webkonsole, den Inspector, den Debugger und den Style Editor bietet. Ferner lässt sich mit Hilfe der globalCompositeOperation festlegen, wie Canvas-Elemente über bestehende Bilder gelegt werden können. Die Unterstützung für CSS Flexbox, die in den Nightly Builds zu Version 20 standardmäßig aktiviert war, muss in der stabilen Version nun explizit mittels about:config durch den Schalter layout.css.flexbox.enabled freigeschaltet werden.

Firefox 20 ist derzeit nur über Mozillas FTP-Server für Windows, Linux und Mac OS X verfügbar, soll jedoch im Verlauf des heutigen Tages offiziell angekündigt werden.

Update 22:09 Uhr  Forum »

Anders als von uns ursprünglich berichtet besteht die in Firefox 20 eingeführte Neuerung in Bezug auf Plugins nicht im optional nach 45 Sekunden angebotenen Neustart sondern der Anzeige eines Dialogs bereits elf Sekunden nach Absturz des Plugins. Über diesen Dialog kann der Nutzer entscheiden, ob er auf das nicht mehr reagierende Plugin warten oder es sofort beenden will. Ältere Firefox-Versionen hatten bis zur erzwungenen Beendigung des Plugins nach 45 Sekunden den Dienst ebenfalls verweigert.

Downloads

  • Mozilla Firefox

    4,5 Sterne

    Quelloffener Browser der gemeinnützigen Mozilla Foundation, zahlreiche Erweiterungen verfügbar.

    • Version 50.0.2 Deutsch
    • Version 51.0 Beta 6 Deutsch
    • +2 weitere