3/6 Samsung Galaxy Express im Test : Ein richtiger Langweiler trotz LTE

, 64 Kommentare

Display

Betrachtet man das Datenblatt des Galaxy Express, stellt sich schnell die Frage, weshalb die Produktentwickler ihr Gerät an mancher Stelle hinter dem gängigen Standard zurückstehen lassen. Dies gilt insbesondere für das Display, dessen Auflösung trotz einer Größe von 4,5 Zoll bei nur 800 × 480 Pixeln liegt.

An dieser Stelle macht sich am deutlichsten bemerkbar, mit was für einem Testkandidaten man es hier zu tun hat: Das Galaxy Express soll als möglichst günstiges Smartphone mit LTE-Unterstützung punkten. Dieses Ziel erscheint durchaus sinnvoll, da es in der Mittelklasse in puncto LTE noch sehr übersichtlich zugeht, doch bedeutet dies auch, dass der Preis an bestimmten Stellen „herausgeholt“ werden muss.

Samsung Galaxy Express
Samsung Galaxy Express

Vor diesem Hintergrund ist die nur noch mäßige Auflösung leichter zu verstehen, was allerdings nichts daran ändert, dass auch ungeschulte Augen sofort einen nennenswerten Unterschied zu 720p- oder gar 1.080p-Displays erkennen werden. Immerhin setzt Samsung in diesem Fall unter dem altbekannten Label „Super-AMOLED-Plus“ auf eine Non-PenTile-Matrix, sodass die Schärfe der Darstellung nicht zusätzlich unter der Display-Technologie leidet.

Sieht man von den besagten Unterschieden ab, schlägt sich der Bildschirm des Galaxy Express passabel ohne zu berauschen. Dementsprechend kann man sich über exzellente Schwarzwerte und eine gute Blickwinkelstabilität freuen und auch die Helligkeit reicht in nicht allzu hellen Umgebungen meistens locker für eine gute Lesbarkeit aus.

58 Einträge
Display-Helligkeit
  • Helligkeit min.:
    • Apple iPhone 4S
      4
    • Apple iPhone 5
      4
    • LG Optimus 3D
      5
    • Sony Xperia S
      5
    • Huawei Ascend G 615
      6
    • Nokia E6
      7
    • Sony Ericsson Xperia Neo
      7
    • Samsung Galaxy Nexus
      7
    • Sony Ericsson Xperia Arc
      8
    • Sharp Aquos SH80F
      9
    • HTC Desire C
      10
    • HTC One SV
      10
    • Samsung Galaxy Beam
      12
    • HTC Desire X
      12
    • Sony Xperia T
      12
    • Google Nexus 4
      12
    • HTC Titan
      12
    • HTC One
      13
    • HTC Evo 3D
      14
    • HTC Sensation
      15
    • Asus Padfone 2
      15
    • HTC One X
      16
    • HTC One V
      16
    • Samsung Galaxy Note II
      16
    • Samsung Galaxy Xcover 2
      16
    • Huawei Ascend P1
      17
    • HTC Radar
      18
    • HTC One X+
      18
    • Samsung Galaxy S III
      19
    • Sony Xperia Z
      19
    • HTC One S
      20
    • Motorola Razr i
      20
    • Samsung Ativ S
      20
      Hinweis: Stufe „niedrig“
    • Huawei Ascend D Quad XL
      22
    • Nokia Lumia 610
      23
    • Sony Ericsson Xperia Play
      23
    • HTC Sensation XL
      24
    • BlackBerry Z10
      26
    • Nokia Lumia 800
      28
    • Huawei Ascend Y201 Pro
      34
    • Nokia 808
      35
    • LG Optimus 4X HD
      36
    • Samsung Galaxy Express
      38
    • Samsung Galaxy S III mini
      41
    • Huawei Ascend G300
      44
    • HTC 8X
      45
      Hinweis: Stufe „niedrig“
    • Sony Xperia Sola
      46
    • Sony Xperia J
      47
    • Samsung Galaxy S II
      48
    • Sony Xperia U
      53
    • Nokia Lumia 920
      57
      Hinweis: Stufe „niedrig“
    • HTC 8S
      64
      Hinweis: Stufe „niedrig“
    • Motorola Droid Razr
      65
    • Samsung Galaxy Ace
      66
    • Nokia Lumia 820
      83
      Hinweis: Stufe „niedrig“
    • Samsung Galaxy Note
      90
    • Nokia Lumia 620
      100
      Hinweis: Stufe „niedrig“
    • Nokia Asha 311
      138
      Hinweis: Nicht einstellbar
    • BlackBerry Curve 9320
      177
  • Helligkeit max.:
    • Nokia Lumia 620
      638
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.800
    • LG Optimus 4X HD
      548
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.200
    • Apple iPhone 5
      544
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
    • Apple iPhone 4S
      488
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.200
    • HTC One
      483
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.600
    • BlackBerry Curve 9320
      463
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.000
    • Huawei Ascend D Quad XL
      453
    • Google Nexus 4
      451
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.600
    • Sony Xperia T
      450
    • Sony Xperia S
      449
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.500
    • HTC Titan
      439
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.700
    • HTC Sensation XL
      437
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • HTC One X+
      428
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.000
    • BlackBerry Z10
      426
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.500
    • LG Optimus 3D
      425
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
    • HTC One X
      411
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.800
    • Sony Xperia U
      411
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.000
    • Sony Xperia Sola
      403
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.600
    • HTC Radar
      402
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.500
    • Sony Xperia Z
      402
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.600
    • HTC 8S
      401
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.100
    • Sony Ericsson Xperia Arc
      394
    • Asus Padfone 2
      390
    • HTC One SV
      376
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.500
    • HTC Evo 3D
      375
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.300
    • Samsung Galaxy S II
      371
    • Sony Xperia J
      361
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.900
    • HTC One V
      360
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.700
    • Nokia Lumia 920
      356
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • Sharp Aquos SH80F
      355
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.900
    • Samsung Galaxy Xcover 2
      351
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.400
    • HTC Sensation
      350
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.900
    • Huawei Ascend G 615
      338
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
    • Samsung Galaxy Ace
      334
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.600
    • Samsung Galaxy Beam
      332
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.500
    • HTC 8X
      330
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
    • Nokia Lumia 610
      327
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.220
    • Samsung Galaxy S III mini
      319
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.900
    • Nokia Lumia 820
      314
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
    • Samsung Galaxy Note
      302
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.400
    • Motorola Droid Razr
      297
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • Huawei Ascend Y201 Pro
      292
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.400
    • HTC Desire C
      284
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • HTC Desire X
      284
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 8.100
    • Huawei Ascend G300
      283
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.900
    • Nokia Lumia 800
      278
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.200
    • Huawei Ascend P1
      278
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.500
    • HTC One S
      269
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.400
    • Sony Ericsson Xperia Play
      256
    • Samsung Galaxy Express
      247
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.500
    • Samsung Galaxy S III
      235
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.000
    • Samsung Ativ S
      227
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.900
    • Samsung Galaxy Note II
      222
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
    • Motorola Razr i
      215
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.900
    • Samsung Galaxy Nexus
      213
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.400
    • Nokia 808
      212
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.500
    • Nokia E6
      181
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 8.000
    • Sony Ericsson Xperia Neo
      143
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.700
    • Nokia Asha 311
      138
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
Anmerkungen zur Display-Betrachtung

Führt man den Testkandidaten allerdings an einem freundlichen Frühlingstag im Freien mit, spürt man schnell, was die Testwerte bestätigen: Um die Maximalhelligkeit ist es bei rund 250 cd/m² unterdurchschnittlich bestellt, was sich schon zum Frühlingsbeginn deutlich bemerkbar macht und abermals deutlich macht, dass sich das Display insgesamt in nur durchschnittlichen Gefilden bewegt.

Als kleine Einschränkung muss dazu vermerkt werden, dass die Maximalhelligkeit wie schon beim Galaxy S III bei maximal eingezoomtem weißen Hintergrund durchaus bei Werten von bis zu 350 cd/m² liegen kann – hierbei handelt es sich aber nicht nur um eine eher praxisferne Messung, sondern auch um einen weiterhin nicht sehr berauschenden Wert.

Auf der nächsten Seite: Performance & Oberfläche