5/6 Samsung Galaxy Xcover 2 im Test : Robustes Smartphone für den Geländeeinsatz

, 27 Kommentare

Kommunikation

Derzeit ein einfaches Unterscheidungsmerkmal zwischen Mittel- und Oberklasse ist der Bereich Kommunikation. Denn wo im oberen Preisbereich NFC, Dual-Band-WLAN und überwiegend auch LTE inzwischen zum guten Ton gehören, sucht man bei derartige Details bei preiswerteren Modellen oftmals vergebens; so auch beim Galaxy Xcover 2.

Samsung bietet hier nur ein Mindestmaß bestehend aus Single-Band-WLAN (2,4 GHz), Bluetooth 4.0 und UMTS inklusive HSPA. Bei der Datenübertragung im Mobilfunknetz ist man somit im Downstream auf 14,4, im Upstream auf 5,76 Megabit pro Sekunde begrenzt. Für das Surfen im Internet reicht dies meist aus, doch schon bei umfangreicheren E-Mails spürt man deutliche Unterschiede im Vergleich zu HSPA+ oder gar LTE. Dafür fielen im Test gute Empfangseigenschaften auf, auch unter eher ungünstigen Verhältnissen wie in der U-Bahn wurden Sprach- oder Datenverbindungen nicht beeinträchtigt.

In puncto Telefonie schneidet das Galaxy Xcover 2 ebenfalls gut ab. Zwar ist man ein Stück von aktuellen Top-Smartphones wie dem BlackBerry Z10 entfernt, gegenüber den direkten Mitbewerbern schneidet Samsungs Modell aber meist besser ab. Ein Manko ist jedoch die fehlende Unterdrückung von störenden Nebengeräuschen; das Unternehmen verzichtet auf ein zweites Mikrofon.

Laufzeiten

Schon bei herkömmlichen Smartphones kommt dem Akku eine große Bedeutung zu. Noch wichtiger wird er allerdings bei einem Outdoor-Gerät, denn hier dürfte der GPS-Empfänger häufiger als üblich zum Einsatz kommen – beispielsweise bei Rad- oder Wandertouren. Schon der Blick auf das Datenblatt lässt jedoch Ernüchterung aufkommen. Denn der Energiespeicher weist mit 1.700 mAh oder rund 6,4 Wattstunden eine nur minimal überdurchschnittliche Kapazität auf.

Samsung Galaxy Xcover 2
Samsung Galaxy Xcover 2

Im Video-Ausdauertest bestätigten sich die Befürchtungen: Bei einer Display-Helligkeit von 200 Candela pro Quadratmeter konnten mit einer Ladung nur rund sechs Stunden erreicht werden, bei voller Helligkeit rund fünf Stunden – jeweils durchschnittliche Werte, das Smartphone profitiert gerade bei letzterem vom vergleichsweise dunklen Display. Im Praxistest, der unter anderem mehrere kurze Telefonate pro Tag, den Abgleich zweiter E-Mail-Konten per Push sowie das Surfen per Mobilfunknetz und WLAN beinhaltet, konnten Laufzeiten von etwa eineinhalb Tagen erreicht werden.

Rückseite des Akkudeckels mit Gummidichtung
Rückseite des Akkudeckels mit Gummidichtung

Mit aktiver Navigation reduzierte sich dieser Zeitraum aber spürbar, hier musste schon nach wenigen Stunden zum Ladegerät gegriffen werden. Da Samsung aber das problemlose Austauschen des Akkus vorgesehen hat, kann alternativ zu einem zweiten Energiespeicher gegriffen werden.

55 Einträge
Video-Dauertest
Angaben in Stunden, Minuten
  • 720p Dauertest, max. Helligkeit:
    • Motorola Razr i (Android 4.0.4)
      8:26
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      8:20
    • Nokia Asha 311 (Nokia OS)
      7:44
    • Samsung Galaxy Beam (Android 2.3.6)
      7:34
    • Apple iPhone 4 (iOS 5.0.1)
      7:20
    • HTC One X+ ES (Android 4.1.1)
      7:08
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      7:00
    • Samsung Galaxy Note II (Android 4.1.1)
      7:00
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      6:55
    • Samsung Galaxy S III mini (Android 4.1.1)
      6:54
    • HTC Desire C (Android 4.0.3)
      6:53
    • Apple iPhone 5 (iOS 6)
      6:51
    • Sony Xperia J (Android 4.0.4)
      6:50
    • Huawei Ascend P1 (Android 4.0.3)
      6:42
    • Apple iPhone 4S (iOS 5.0.1)
      6:40
    • Samsung Ativ S (Windows Phone 8)
      6:35
      Hinweis: Stufe „hoch“, 227 cd/m²
    • Huawei Ascend G300 (Android 2.3.6)
      6:28
    • Samsung Galaxy S III (Android 4.0.4)
      6:18
    • HTC One S (Android 4.0.3)
      6:08
    • HTC One X+ (Android 4.1.1)
      5:58
    • HTC Desire X (Android 4.0.4)
      5:51
    • Huawei Ascend D Quad XL (Android 4.0.4)
      5:50
    • Apple iPhone 4S (iOS 5.0.0)
      5:40
    • HTC One V (Android 4.0.3)
      5:30
    • Nokia 808 (Symbian Belle FP 1)
      5:30
    • Samsung Galaxy Xcover 2 (Android 4.1.2)
      5:15
    • Nokia Lumia 820 (Windows Phone 8)
      5:07
    • Huawei Ascend G 615 (Android 4.0.4)
      5:06
    • HTC One SV (Android 4.0.4)
      5:04
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      5:03
    • Asus Padfone 2 (Smartphone) (Android 4.1.1)
      5:03
    • HTC One (Android 4.1.2)
      4:37
    • HTC Radar (Windows Phone 7.5)
      4:33
    • HTC 8S (Windows Phone 8)
      4:33
    • HTC One X (Android 4.0.3)
      4:31
    • HTC 8X (Windows Phone 8)
      4:30
    • Sony Xperia U (Android 2.3.7)
      4:29
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      4:27
    • Nokia Lumia 610 (Windows Phone 7.5)
      4:23
    • Nokia Lumia 920 (Windows Phone 8)
      4:15
    • Sony Xperia Sola (Android 2.3.7)
      4:12
    • Sony Xperia Z (Android 4.1.2)
      4:07
    • Huawei Ascend Y201 Pro (Android 4.0.3)
      4:05
    • Google Nexus 4 (Android 4.2.1)
      4:02
    • BlackBerry Z10 (BlackBerry 10)
      4:00
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      3:56
    • LG Optimus 4X HD (Android 4.0.3)
      3:35
    • Nokia Lumia 900
      3:20
    • HTC Titan (Windows Phone 7.5)
      3:20
    • Sony Xperia S (Android 2.3.7)
      3:20
    • Sony Xperia T
      3:20
    • Nokia Lumia 800 (Windows Phone 7.5)
      3:00
    • Sharp Aquos SH80F (Android 2.3.4)
      2:50
    • BlackBerry Curve 9320 (BB OS 7.1)
      2:05
  • 720p Dauertest, 200 cd/m²:
    • Motorola Razr i (Android 4.0.4)
      8:26
    • HTC One X+ ES (Android 4.1.1)
      7:58
    • HTC Desire C (Android 4.0.3)
      7:55
    • Sony Xperia J (Android 4.0.4)
      7:52
    • Huawei Ascend G300 (Android 2.3.6)
      7:45
    • Nokia Asha 311 (Nokia OS)
      7:44
    • HTC 8S (Windows Phone 8)
      7:43
      Hinweis: Stufe „mittel“, 173 cd/m²
    • Apple iPhone 5 (iOS 6)
      7:16
    • Samsung Galaxy S III mini (Android 4.1.1)
      7:16
    • HTC One X+ (Android 4.1.1)
      7:15
    • Huawei Ascend P1 (Android 4.0.3)
      7:12
    • Samsung Galaxy Note II (Android 4.1.1)
      7:08
    • Nokia Lumia 820 (Windows Phone 8)
      7:02
    • Samsung Galaxy S III (Android 4.0.4)
      6:53
    • Huawei Ascend D Quad XL (Android 4.0.4)
      6:42
    • Nokia Lumia 610 (Windows Phone 7.5)
      6:40
    • HTC One SV (Android 4.0.4)
      6:40
    • Samsung Ativ S (Windows Phone 8)
      6:35
      Hinweis: Stufe „hoch“, 227 cd/m²
    • HTC Desire X (Android 4.0.4)
      6:24
    • Nokia Lumia 920 (Windows Phone 8)
      6:17
    • Huawei Ascend G 615 (Android 4.0.4)
      6:14
    • Samsung Galaxy Xcover 2 (Android 4.1.2)
      6:11
    • Asus Padfone 2 (Smartphone) (Android 4.1.1)
      6:06
    • Sony Xperia T
      5:46
    • Samsung Galaxy Beam (Android 2.3.6)
      5:46
    • Nokia 808 (Symbian Belle FP 1)
      5:30
    • Nokia Lumia 900
      5:26
    • Sony Xperia U (Android 2.3.7)
      5:23
    • HTC One (Android 4.1.2)
      5:22
    • LG Optimus 4X HD (Android 4.0.3)
      5:15
    • Google Nexus 4 (Android 4.2.1)
      4:57
    • Sony Xperia Z (Android 4.1.2)
      4:53
    • Sony Xperia Sola (Android 2.3.7)
      4:50
    • BlackBerry Z10 (BlackBerry 10)
      4:48
    • Huawei Ascend Y201 Pro (Android 4.0.3)
      4:33
    • HTC 8X (Windows Phone 8)
      4:30
    • BlackBerry Curve 9320 (BB OS 7.1)
      3:34
Anmerkungen zu den Laufzeiten

Auf der nächsten Seite: Fazit