4/4 Smartphones im Test : Alte gegen neu für 300 Euro

, 42 Kommentare

Fazit

Lohnt der Kauf eines älteren Smartphones mit ehemaliger Spitzentechnik zum reduzierten Preis, oder ist der Griff zu einem gleich teuren, aktuellen Mittelklassemodell der bessere? Wir haben versucht, dieser Frage beispielhaft nachzugehen.

Auf Basis unseres konkreten Vergleichstests lässt sich festhalten, dass „neu“ nicht unbedingt in allen Belangen „besser“ bedeutet – so liegt beispielsweise die Display-Qualität bei Nexus 4 und Ascend D Quad XL gleich auf. Andrerseits hat sich gezeigt, dass die Kamera des Galaxy S II Plus, die der Kamera des Galaxy S II aus dem Jahr 2011 entspricht, auch heute noch bessere Ergebnisse erzielt als das frischere Huawei-Smartphone. Im Detail ist also in beide Richtungen Vorsicht geboten.

Huawei Ascend D Quad XL
Huawei Ascend D Quad XL

Im Großen und Ganzen lässt sich bei unserem Dreigespann allerdings festhalten, dass das Nexus 4 von allen drei Smartphones das stimmigste Gesamtpaket und die insgesamt besten Leistungen bietet. Es ist technisch auf einem aktuelleren Stand als die Konkurrenten es sind, zudem verfügt es über eine neuere Android-Version – und beides macht sich im Alltag stark bemerkbar. Das Display des aktuellen „Mittelklassesmartphones“ braucht sich vor den High-End-Boliden alter Zeiten nicht zu verstecken und auch bei der Verarbeitung gibt es keinen Grund für Kritik. Die einzigen großen Nachteile sind der nicht erweiterbare Speicher und der nicht wechselbare Akku.

Abgeleitet aus diesen Erkenntnissen lautet die Empfehlung: Wenn Smartphones mit aktueller Ausstattung preislich auf einem Level mit ehemaligen Topmodellen liegt, lohnt sich meist der Griff zum neuen Modell. Denn nicht nur ist die Wahrscheinlichkeit höher, eine aktuelle Betriebssystem-Version nutzen zu können oder nachträglich zu erhalten. Auch sind heutige Prozessoren bereits in mittleren Preisbereichen genau so stark oder stärker als ehemalige High-End-SoCs. So lange sich der Smartphone-Markt noch rasant weiter entwickelt, ist man mit einem aktuellen Smartphone zukunftssicherer gewappnet als mit ehemaligen Flaggschiffen, die heute nicht mehr den Status erreichen, den sie einst besaßen.

Verfügbarkeit & Preise

Das Huawei Ascend D Quad XL ist seit September 2012 in den Farben Schwarz und Weiß verfügbar und startet im aktuellen Preisvergleich bei rund 300 Euro zuzüglich Versand. Das Nexus 4 ist mittlerweile ebenfalls ab 300 Euro (8 GB), das Samsung Galaxy S II Plus ab 250 Euro (allerdings nur in Blau, ansonsten ab knapp unter 300 Euro) verfügbar.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.