News : TSMC mit 26 Prozent mehr Umsatz und 18 Prozent mehr Gewinn

, 6 Kommentare

TSMC hat als größter unabhängiger Auftragsfertiger der Welt heute blendende Zahlen für das abgelaufene erste Quartal veröffentlicht. Diese zeigen ein Umsatzwachstum von 25,7 Prozent, der Gewinn stieg parallel dazu um 18,2 Prozent und übertraf damit alle Erwartungen.

Zu verdanken sind die erneuten Wachstumsraten in erster Linie dem mobilen Segment und der hohen Nachfrage nach 28-nm-Chips, die erstmals mehr zum Umsatz beitrugen als die 40/45-nm-Fertigung. Die Communication-Sparte macht jetzt bereits 55 Prozent des Umsatzes bei TSMC aus. Dieser stieg infolge dessen von 105,615 auf 132,755 Milliarden New Taiwan Dollar (4,509 Mrd. US-Dollar) an, beim Gewinn wurde ein Betrag von 39,536 Mrd. NT-Dollar (1,343 Mrd. US-Dollar) erzielt, nach 33,383 Mrd. NT-Dollar im gleichen Quartal des Vorjahres.

Wie in den letzten Jahren hat TSMC das erste Quartal dazu genutzt, die wichtigsten Anlagen teilweise herunter zu fahren und einer Wartung zu unterziehen. Der Gesamtoutput an Wafern fiel gegenüber dem vierten Quartal aber nur leicht um 1,1 Prozent auf 3,883 Millionen 8-Zoll-äquivalente Wafer. Im aktuellen zweiten Quartal erwartet man eine Steigerung von drei Prozent, die fast ausschließlich in die 28-nm-Fertigung gehen soll. Im zweiten Halbjahr will man erstmals die Marke von 4 Milliarden 8-Zoll-äquivalenten Wafern geknackt haben, da die dritte Gigafab weiter hochgefahren wird.

Umsatz nach Bereichen
Umsatz nach Bereichen
Wafer Sales
Wafer Sales
TSMC-Kapazität
TSMC-Kapazität

Hinsichtlich der anstehenden neuen Fertigungslinien gibt sich TSMC optimistisch. So sei die sogenannte „risk production“ von 20-nm-Wafern angelaufen, jedoch soll erst 2014 die echte Massenproduktion für Endkundenprodukte beginnen. Zum Ende dieses Jahres sollen parallel auch die ersten 16-nm-FinFET-Wafer die „risk production“ verlassen. Ein gutes Jahr später und damit Ende 2014 könnte diese für die Serienfertigung bereit sein und den Umstieg von 20 auf 16 nm binnen eines Jahres vollziehen, gab TSMC-CEO und Chairman Morris Chang im Rahmen der Bekanntgabe der Quartalszahlen preis.