News : Twitter Music startet heute

, 4 Kommentare

Etwa eine Woche später als erwartet wird Twitter heute den eigenen Musikdienst der Öffentlichkeit zugänglich machen. Dies erklärte das Unternehmen vor wenigen Stunden im US-amerikanischen Frühstücksfernsehen sowie im eigenen Blog und gab zugleich einige Details bekannt.

Demnach wird das soziale Netzwerk selbst keine Lieder anbieten, sondern lediglich auf Inhalte Dritter zugreifen. Zu den Partnern gehören zum Start Apples iTunes, Spotify sowie Rdio – die beiden letzten setzen allerdings entsprechende Abonnements voraus. Twitter selbst schlägt über den Browser oder die entsprechende Applikation, die vorerst nur für iOS verfügbar sein wird, Lieder oder Interpreten vor; als Datengrundlage werden dabei die eigenen Freunde sowie generelle Twitter-Trends genutzt.

Gerade angehörte Lieder können mit nur wenigen Befehlen direkt über Twitter mitgeteilt werden, zudem sollen auch die Twitter-Feeds der Interpreten schnell aufgerufen werden können. Generell soll die Navigation innerhalb der Applikation oder im Browser übersichtlich ausfallen. Verschiedene Tabs unterteilen Inhalte nach aktueller Popularität, Empfehlungen oder „versteckten Talenten“.

Zur Stunde steht Twitter Music in Deutschland noch nicht zur Verfügung, auch die iOS-Software kann über Apples App Store noch nicht installiert werden – einen Zeitpunkt für den hiesigen Start nennt Twitter nicht. Eine Android-Applikation soll zu einem späteren Zeitpunkt folgen.

Twitter Music
Twitter Music
Twitter Music
Twitter Music
Twitter Music