News : Wii-U-Version von „Aliens: Colonial Marines“ gestrichen

, 42 Kommentare

„Aliens: Colonial Marines“ gilt als der große Schocker des ersten Spiele-Halbjahres – doch nicht etwa inhaltlich oder gar wegen der Güte des markenträchtigen Titels. Nun nimmt die ohnehin schon wenig glorreiche Geschichte der eigentlich so potenten „Aliens“-Verwertung ein unrühmliches Ende.

Im ComputerBase-Test lautete „das eindeutige Fazit: Finger weg von „Aliens: Colonial Marines“!“. Diese Einschätzung ist auch nach einem kleinen Grafik-Update die vorherrschende, was erklärt, weshalb Publisher Sega unter das Desaster nun einen endgültigen Schlussstrich ziehen möchte.

Aliens: Colonial Marines im Test

Für diesen opfern die Verantwortlichen nun die Wii-U-Version von „Aliens: Colonial Marines“. Diese sollte eigentlich im vergangenen Monat erscheinen, was allerdings nicht geschah und schnell entsprechende Vermutungen aufkommen ließ. Nach einigem Hin und Her am gestrigen Tag und am heutigen Morgen hat Sega diese nun bestätigt: Gegenüber Joystiq erklärte ein Sprecher, dass die Entwicklung der Wii-U-Version „Aliens: Colonial Marines“ eingestellt wurde.