News : Activision kündigt „Call of Duty: Ghosts“ an

, 207 Kommentare

Der nächste Ableger der „Call of Duty“-Reihe wird tatsächlich unter der Bezeichnung „Ghosts“ entwickelt. Neben dem Namen bestätigte Publisher Activision im Rahmen der offiziellen Ankündigung des Spiels zudem weitere, bisher nur aus der Gerüchteküche stammende Details.

Für Ghosts verantwortlich zeichnen turnusgemäß erneut die Serienväter von Infinity Ward. Allerdings wird für das Spiel eine „komplett neue Story, komplett neue Charaktere [und] eine komplett neue Call-of-Duty-Welt“ versprochen. Mit dem Wechsel zu einer neuen Konsolengeneration will das Studio auch ein „neues Kapitel“ für die Serie beginnen, eine neue Untermarke, ähnlich beispielsweise zu „Black Ops“, anlegen und den Sprung in die „nächste Generation“ schaffen. Die mit „Black Ops 2“ begonnene, zumindest sanfte Weiterentwicklung des klassischen Serienprinzips scheint somit fortgesetzt zu werden, was sich bereits in der Namenswahl niederschlägt. In diesem Sinne versprechen die Entwickler außerdem „neue Ideen und Spielerfahrungen“, die von einem neuen Grafikunterbau getragen werden. Durch die neue Engine wird auch die Implementierung einer zerstörbaren Umgebung, über die bereits spekuliert wurde, wahrscheinlicher.

Call of Duty: Ghosts – Masked Warriors Teaser

Weitere Einblicke in das neue Spiel hat Activsion im Rahmen der Vorstellung der nächsten Xbox-Konsole am 21. Mai angekündigt. Das fertigte Spiel wird nach derzeitigem Kenntnisstand am 5. November 2013 für den PC und sowohl die aktuelle als auch die kommende Konsolengeneration zu einem Einheitspreis von 70 Euro erhältlich sein.

Call of Duty: Ghosts
Call of Duty: Ghosts