News : AMDs „Volcanic Islands“-GPUs erscheinen angeblich mit Battlefield 4

, 59 Kommentare

Die schwedische Newsseite Sweclockers will herausgefunden haben, dass AMD derzeit plant, die neuen Grafikkarten auf Basis der „Volcanic Islands“-GPU-Familie zum Launch von Battlefield 4 vorzustellen, das am 29. Oktober dieses Jahres erscheint.

Die schnellste GPU soll hierbei den Codenamen „Hawaii“ tragen und die Tahiti-GPU ablösen, die beispielsweise in der AMD Radeon HD 7970 verbaut ist. Bei der Frage, was sich genau hinter „Volcanic Islands“ verbirgt, gehen die Meinungen derzeit noch auseinander. Einerseits wäre ein Refresh mit der altbekannten 28-nm-Fertigung möglich, der dann jedoch mit einer deutlich verbesserten Architektur (GCN 2.0) daher kommen würde.

Eine andere Möglichkeit besteht in einer frühen Veröffentlichung der ersten 20-nm-GPUs, jedoch hat TSMC-CEO Morris Chang kürzlich den Start der 20-nm-Massenfertigung erst für 2014 bestätigt. GPUs aus der sogenannten „risk production“, das heißt einer sehr frühen Fertigung in einem noch unreifen Prozess auf eigenes Risiko bezüglich der Yield-Rate, wären theoretisch aber möglich.

Wir danken Johannes Mattes für das Einsenden dieser News.