6/6 BlackBerry Q10 im Test : Die Neuauflage des Klassikers mit Tastatur

, 52 Kommentare

Fazit

BlackBerry wagt mit dem Q10 das Revival eines angestaubten, aber nicht unattraktiven Bedienkonzepts. All jene, die sich bis heute trotz der umfassenden Erziehungsmaßnahmen der großen Hersteller nicht so recht mit einer Onscreen-Tastatur anfreunden können, werden mit dem Testkandidaten bestens bedient, denn es wird die aktuell beste Hardware-Tastatur am Markt geboten.

Allerdings hat eine solche Konzeption auch im Jahr 2013 mit den gleichen Nachteilen zu kämpfen wie in der Vergangenheit. Denn während der allgemeine Trend hin zu immer größeren Displays und zu einer immer umfassenderen Multimedia-Nutzung geht, lautet der Q10-Kompromiss: ein kleines Display zugunsten von maximalem Schreibkomfort. Hier hat man es nicht mit einem K.o.-Kriterium zu tun, wohl aber mit einem Aspekt, der das Angebot für eine ganze Menge potentieller Käufer per se unattraktiv macht.

BlackBerry Q10
BlackBerry Q10

Sieht man von dieser Überlegung ab und kann man sich grundsätzlich mit dem Paradigma anfreunden, wird man mit einem Gerät konfrontiert, das gekonnt den klassischen BlackBerry-Charme mit einer guten Prise State-of-the-Art kombiniert. Dementsprechend wird man insgesamt mit einem hervorragenden Gerät bedient, zu dessen Highlights neben der Tastatur vor allem die exzellente Laufzeit zu zählen ist.

Unterm Strich steht vor diesem Hintergrund folgende Empfehlung: Wer schon immer auf ein zeitgemäßes Smartphone im klassischen BlackBerry-Gewand gehofft hat oder größten Wert auf die Eingabe über eine echte Tastatur legt, wird mit dem Q10 definitiv glücklich werden. Auch für alle anderen Nutzer kann der Testkandidat eine attraktive Option darstellen; allerdings sollte man vorab unbedingt testen, ob man mit den beschriebenen Vor- und Nachteilen leben kann. Falls nicht, kann beispielsweise getrost der konventionelle Bruder, das BlackBerry Z10, in Betracht gezogen werden, der seit der Verbesserung der zunächst schwachen Laufzeiten alles in allem als eindeutiges Flaggschiff der Plattform angesehen werden muss.

BlackBerry Q10
Produktgruppe Smartphones, 31.05.2013
  • Display+
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit++
  • Verarbeitung+
  • Exzellente Laufzeiten
  • Exzellente Tastatur
  • Gute Verarbeitung
  • Gute Performance
  • Gutes Display
  • Gute Kamera
  • Akku wechselbar
  • Speicher erweiterbar
  • Display-Größe nichts für Multimedia-Junkies
  • Schwache Maximalhelligkeit
  • Überdurchschnittlich staubanfällig

Verfügbarkeit & Preise

Das BlackBerry Q10 ist in Deutschland seit Mai 2013 erhältlich und kann bei verschiedenen Providern im Rahmen von unterschiedlichen Verträgen zu entsprechend variierenden Preisen erstanden werden. In der freien Variante muss aktuell mit Preisen ab ca. 570 Euro gerechnet werden (aktueller Preisvergleich).

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.