News : Doch Cockpit-Perspektiven in „Grid 2“ möglich

, 68 Kommentare

„Grid 2“ sollte den Spagat zwischen Casual-Nutzern einerseits und Simulationsfans andererseits bewältigen - kein leichtes Unterfangen. Letztere Gruppe zeigt sich jedoch seit dem Erscheinen des Rennspiels über die fehlende Cockpit-Perspektive verärgert. Nutzer schaffen allerdings bereits Abhilfe.

Auf Basis eines Kamera-Mods, der für „Race Driver: Grid“ entwickelt wurde, gelang es bereits, die Perspektive wieder hinter das Lenkrad zu verfrachten. Das derzeit drängendste Problem ist lediglich die geringe Auflösung der bereits vorhandenen Innenraum-Texturen. Fraglich ist dabei, warum Codemaster die Perspektive, auf die nach eigenen Angaben mangels Relevanz verzichtet wurde – nur fünf Prozent würden diese Kameraposition nutzen –, nicht vom Start weg integriert hat, da alle Vorarbeiten bereits im Spiel zu finden sind. Möglicherweise spielen hier rechtliche Gründe eine Rolle.

Kamera-Mod mit Innenperspektive für „Grid 2“
Kamera-Mod mit Innenperspektive für „Grid 2“ (Bild: racedepartment.com)

Wir danken unserem Leser „Denis“ für den Hinweis zu dieser News!

GRID 2 – Launch Trailer