News : Facebook-Home-Smartphone HTC First angeblich eingestellt

, 25 Kommentare

Mit viel Brimborium vor einigen Wochen angekündigt, hatte Facebook Home gehörig mit der Akzeptanz zu kämpfen. Dies hatte auch direkten Einfluss auf das HTC First, welches exklusiv zum Start als Facebook-Home-Smartphone vermarktet wurde. Dort scheint man nun bereits die Reißleine zu ziehen.

Laut Medienberichten hat HTC über den Provider AT&T lediglich 15.000 Einheiten absetzen können, auch eine kürzliche Preissenkung – nach gerade einem Monat auf dem Markt – auf 99 US-Cent (bei Vertragsabschluss) brachte nicht den gewünschten Erfolg. In Kürze soll das HTC First deshalb eingestellt werden und nicht verkaufte Einheiten an den Hersteller HTC zurückgehen. AT&T gab zu Protokoll, dass die Preissenkung lediglich eine „normale Promotion“ sei und man sich zu den zukünftigen Plänen nicht äußern werde, während HTC jeglichen Kommentar verweigerte.

Nach Startschwierigkeiten konnte Facebook Home immerhin die Marke von einer Million Downloads knacken. Neue Funktionen sollen in den kommenden Wochen erscheinen, ebenfalls soll die bisher sehr übersichtliche Auswahl an kompatiblen Endgeräten gesteigert werden, um weitere Nutzerkreise zu erschließen.