News : „Haswell“-Mainboards von ASRock erscheinen in Kürze

, 18 Kommentare

ASRock, mittlerweile zur festen Größe im Mainboardmarkt aufgestiegen und in Deutschland eine der meistgekauftesten Marken, bereitet zum Start der „Haswell“-Prozessoren samt neuem Sockel LGA 1150 nicht weniger als elf Hauptplatinen vor, die jeden Marktbereich abdecken sollen.

Über die eigene Micro-Seite informiert ASRock bereits seit einigen Tagen nach und nach die geneigten Käufer über die Ausstattungsmerkmale der zukünftigen Mainboards. Ganz vorn dabei sind Features wie ein verbessertes Sound-Paket, aber auch ein WLAN-Modul, das nach neuem 802.11ac-Standard funken kann und so eine massiv gesteigerte Datenübertragungsrate bieten wird.

Neben weiteren sinnvollen Features wie HDMI als Eingang werden ausgewählte Platinen auch wasserdicht sein. Die Symbol-Abbildung mit der Cola-Dose ist dabei natürlich alles andere als realistisch, hier zielt man eher auf Overclocker mit Wasserkühlungen oder noch extremer mit flüssigem Stickstoff, wo Mainboards aufgrund der Vereisung immer noch etwas mehr aushalten müssen als herkömmlich genutzte Platinen.

ASRock-Mainboards für Intels „Haswell“
ASRock-Mainboards für Intels „Haswell“
ASRock-Mainboards für Intels „Haswell“
ASRock-Mainboards für Intels „Haswell“

Elf Mainboards wird ASRock zum Start der „Haswell“-Prozessoren anbieten, zehn davon setzen auf den Z87 als Flaggschiff-Chipsatz der „Lynx Point“-Serie. Lediglich ein Vertreter wird mit dem H87-Chip bestückt, später im Jahr dürften aber weitere Lösungen mit dem Budget-Chipsatz B85 folgen. In der Bilderstrecke sind die wichtigsten Features sowie die groben Ausstattungspunkte der elf Vertreter aufgeführt. Denn wie üblich ist nicht für jeden Preis das gleiche im Karton.

ASRock-Mainboards für Intels „Haswell“