News : Intel Haswell Core i7-4770K bereits auf 7,0 GHz übertaktet

, 84 Kommentare

Intels Haswell-Generation ist noch nicht auf dem Markt angekommen, wobei der Chipriese jedoch bereits einige CPUs an ausgesuchte Tester geschickt hat. Anscheinend auch an einige Übertakter, zumindest ist nun ein erstes, durchaus beeindruckendes Ergebnis aufgetaucht.

Demnach hat es der Benutzer „rtiueuiurei“ geschafft, den Core i7-4770K, das zukünftige Haswell-Top-Modell für den Desktop-Markt, auf 7.012 MHz zu übertakten. Der Prozessor arbeitet eigentlich mit 3.500 MHz (plus Turbo) bei einem „BCLK“-Takt von 100 MHz und einem Multiplikator von 35. Die 7.012 MHz wurden mit einem auf 91 MHz verringertem BCLK-Takt sowie einem Multiplikator von 77 erreicht – das Maximum für einen Haswell-Prozessor.

Intel Core i7-4770K übertaktet
Intel Core i7-4770K übertaktet (Bild: ocaholic.ch)

Allerdings muss erwähnt werden, dass der Übertakter zwar alle vier Rechenkerne aktiv gelassen hat, jedoch Hyper-Threading deaktiviert hat, sodass der Prozessor nur noch vier anstatt acht Threads gleichzeitig bearbeiten kann. Zudem zeigt CPU-Z eine anliegende Spannung von 2,56 Volt an. Angesichts des sehr hohen Spannungswertes dürfte es sich hierbei jedoch um einen Auslesefehler von CPU-Z handeln, da der Prozessor diese Spannung nicht verkraften dürfte.