3/6 Lian Li PC-Q28 im Test : Neues Gehäuse, altes Konzept

, 25 Kommentare

Ausstattung innen

Um das Mini-ITX-Gehäuse zu öffnen, muss im Vorfeld eine Schraube aus der Seitenwand gelöst werden. Anschließend lässt sich das Seitenteil nach oben hin abnehmen. Ein darauffolgender Blick in das Innere des PC-Q28 zeigt eine sinnvolle Raumaufteilung mit schwarz ummantelten Kabeln. Unter dem modularen Festplattenkäfig kann eine lange Grafikkarte eingebaut werden. Während ein großer 140-mm-Frontlüfter für die Luftzufuhr sorgt, kümmert sich ein weiteres Modell mit einer Rahmenbreite von 120 mm um die Abfuhr der vom System erwärmten und nach oben steigenden Luft.

Wie der ODD-Tray, so lässt sich auch der Festplattenkäfig durch das Lösen einiger Schrauben ausbauen. Während der entfernbare Käfig einen Datenträger im 2,5-Zoll-Format sowie die vierfache Anzahl mit 3,5 Zoll aufnehmen kann, sind am Boden Einbaumöglichkeiten für zwei Festplatten im 2,5-Zoll- oder 3,5-Zoll-Format vorgesehen, die wahlweise verbaut werden können. Wer eine Dual-Slot-Grafikkarte verbaut, muss allerdings auf das untere Bracket verzichten und es ausbauen.

Für die Entkopplung der Datenträger kommen Vibrationsdämpfer in Form von Gummitüllen und spezielle Schrauben mit breiten Köpfen, die durch die Gummitüllen hindurchgeführt werden, zum Einsatz. Inwieweit sich die Festplattenentkopplung aus dem Hause Lian Li gegenüber unserem Testsystem behaupten kann, ist im Kapitel Lautstärke nachzulesen.

Zu guter Letzt möchten wir uns den Frontlüfter noch einmal genauer ansehen. Dieser wird wie auch die Festplatten mit vier vorgeschraubten Gummiringen entkoppelt und ist durch einfaches Hochdrücken schnell auszubauen. Das Verlegen von Kabeln in dieser Region ist allerdings mit Vorsicht zu genießen. Lian Li hat hier kein Schutzgitter vorgesehen, weswegen Kabel in das Lüfterblatt gelangen können.

Lian Li PC-Q28 - Oberer Festplattenkäfig ausgebaut
Lian Li PC-Q28 - Oberer Festplattenkäfig ausgebaut
Lian Li PC-Q28 - Unterer Festplattenkäfig ausgebaut
Lian Li PC-Q28 - Unterer Festplattenkäfig ausgebaut
Lian Li PC-Q28 - 120-mm-Toplüfter
Lian Li PC-Q28 - 120-mm-Toplüfter

Im Innenraum gibt es nichts zu beanstanden. Die Verarbeitungsqualität liegt gleichbleibend auf hohem Niveau. Scharfe Kanten und eine schlechte Verwindungssteifigkeit sind beim PC-Q28 nicht zu finden.

Auf der nächsten Seite: Erfahrungen