News : Ouya appelliert an Spieleentwickler: „Helft uns, euch zu helfen“

, 43 Kommentare

Die Android-Konsole Ouya ist bisher in erster Linie durch ihren Werdegang als Kickstarter-Projekt und ihre technischen Eigenschaften bekannt, lebt als Spielekonsole aber vor allem von einem: den Spielen. Im Vorfeld der Spielemesse E3 und der Veröffentlichung der Konsole soll dieses Versäumnis nun ausgeräumt werden.

In einem Brief haben die Initiatoren zu diesem Zweck an die Entwicklergemeinde appelliert Material zur Verfügung zu stellen, auf dessen Basis Ouya die einzelnen Projekte und damit die Plattform in Gänze präsentieren kann – mit Fokus auf die Spiele.

Eingereichte Beiträge können kurze Video-Eindrücke in die Entwicklungsarbeit, einseitige „Fact Sheets“ zum jeweiligen Spiel, Screenshots, Video-Einblicke in die Spiele oder einfach Logos vom Spiel oder dem Studio sein.

Die Macher sehen in ihrem Schritt das Nützliche mit dem Notwendigen verbunden: Zum einen fehlen dem Projektteam die Kapazitäten, um die angestrebte Aufmerksamkeit für die Spieleentwickler ohne fremde Hilfe auf die Beine zu stellen, zum anderen habe so jeder selbst das Heft in der Hand und könne sein eigenes Spiel in das perfekte Licht rücken.

In welcher Form die eingesendeten Beiträge über die kommenden Wochen Verwendung finden, gibt Ouya zwar noch nicht bekannt, Spieleentwickler sollen allerdings davon ausgehen, dass sie mit ihrem Material Erwähnung finden, „wann immer es geht“.