News : Samsung bringt Notebook-LCD mit 3.200 × 1.800 Pixeln

, 61 Kommentare

Dieser Tage findet die jährliche Display Week statt – eine Veranstaltung auf der die Display-Branche unter anderem neue Produkte präsentiert. Samsungs Display-Sparte kann dabei mit diversen Produkten aufwarten, von denen ein 13,3-Zoll-Notebook-Display mit 3.200 × 1.800 Bildpunkten herausragt.

Per Pressemitteilung macht Samsung auf dieses LCD mit sogenannter „QHD+“-Auflösung aufmerksam, das im Rahmen der ab morgen beginnenden Ausstellungen auf der Display Week im kanadischen Vancouver gezeigt werden soll. Damit würde Samsung die derzeit höchste Auflösung im Bereich handelsüblicher Notebooks anbieten und die bisher hierbei führende Konkurrenz in Form von Apple (MacBook Pro Retina), Google (Chromebook Pixel) und neuerdings Asus (Zenbook UX51VZ) hinter sich lassen. Auch Acer bereitet ein hochauflösendes Notebook (2.880 × 1.620) vor, dessen Bildpunktanzahl aber ebenfalls nicht an das des angekündigten Samsung-Displays heran reicht. Gleiches gilt für das neue KIRAbook von Toshiba mit 2.560 × 1.440 bei 13,3 Zoll (221 ppi).

Es bleibt abzuwarten, ob Samsung dieses Display in eigenen Notebooks oder für Geräte anderer Hersteller anbieten wird, wie es bisher bei den hochauflösenden LCD-Panels der Fall war. Möglich wäre auch beides.

Modell Samsung Prototyp Apple MacBook Pro Retina Google Chromebook Pixel Asus Zenbook UX51VZ
Auflösung 3.200 × 1.800 2.880 × 1.800
2.560 × 1.600
2.560 × 1.700 2.880 × 1.620
Seitenverhältnis 16:9 16:10
16:10
3:2 16:9
Display-Diagonale 13,3 Zoll 15,4 Zoll
13,3 Zoll
12,85 Zoll 15,6 Zoll
Bildpunktdichte 276 ppi 221 ppi
227 ppi
239 ppi 212 ppi
Bildpunkte 5,76 Mio. 5,18 Mio.
4,1 Mio.
4,35 Mio. 4,67 Mio.

Das hochauflösende LCD soll zudem mit einer deutlich effizienteren LED-Hintergrundbeleuchtung aufwarten – von Energieeinsparungen von 30 Prozent ist die Rede. Gleiches gelte für ein ebenfalls in Aussicht gestelltes 10,1-Zoll-Tablet-LCD mit 2.560 × 1.600 Pixeln. Ferner werden weitere, teils auch bereits am Markt erhältliche Produkte präsentiert; darunter das 4,99-Zoll-AMOLED-Display des neuen Galaxy S4, ein 85-Zoll-Ultra-HD-TV (3.840 × 2.160) sowie ein Multitouch-LCD mit 23 Zoll, das zehn Berührungspunkte gleichzeitig erkennen und sich somit beispielsweise zum „Klavierspielen“ eignen soll.

Samsung zeigt 85"-UHD-TV auf der Display Week 2013
Samsung zeigt 85"-UHD-TV auf der Display Week 2013 (Bild: businesswire.com)