News : Sony PlayStation 4 ohne Onlinezwang

, 74 Kommentare

Nachdem zur nächsten Microsoft Xbox, die am 21. Mai vorgestellt wird, mittlerweile durch eine interne E-Mail von Microsoft widerlegte Gerüchte aufkamen, dass die Konsole über einen generellen Onlinezwang verfügen wird, dementiert Sony nun einen derartigen Zwang für die PlayStation 4 in einem Interview.

Gegenüber dem Magazin Game Informer sagte der Präsident der Sony Worldwide Studios Shuhei Yoshida, dass ein Onlinezwang für die PlayStation 4 angesichts weltweit deutlich unterschiedlicher Internetanbindungen keine Option für das Unternehmen gewesen sei. Da eine zuverlässige Onlineverbindung nicht auf allen Märkten gewährleistet sei, käme ein genereller Onlinezwang auch für Einzelspieler-Spiele und andere Dienste nicht in Frage.

Did we consider it? No, we didn’t consider it. The main reason being that many countries don’t have robust Internet connections. It makes sense for people to have Internet connections to play online games, but for offline games there are many countries that we saw [that] do not really have robust Internet.

Shuhei Yoshida

Erst vor wenigen Tagen waren Gerüchte aufgekommen, dass Sony die selbst gesteckten Absatzziele der PlayStation 4 von 16 Millionen Einheiten im Jahr 2013 nicht erreichen können wird, da genaue Anweisungen an die Zulieferkette teilweise weiterhin fehlen würden.

Highlights der PlayStation-4-Enthüllung