2/10 Thermaltake Smart M550W Netzteil im Test : Modular und preiswert

, 55 Kommentare

Lieferumfang

Verpackung
Verpackung
geöffnete Verpackung
geöffnete Verpackung

Der Lieferumfang fällt sehr knapp aus: Thermaltake packt lediglich Netzkabel, Schrauben, Kurzanleitung, Garantiekarte sowie eine Tasche mit den modularen Kabeln mit in den Karton. Ein paar Kunststoff-Kabelbinder wären eine nützliche und preiswerte Ergänzung.

Lieferumfang
Lieferumfang

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Bronze-Zertifizierung
  • 140-mm-Lüfter
  • teil-modulares Kabelmanagement
  • ummantelte Kabel und Flachband-Kabel
  • 160 mm Einbautiefe

Das 550-Watt-Modell M550W liefert 550 Watt echt Dauerleistung. Bis zu 504 Watt, also gut 91 Prozent der Nennleistung, dürfen bei Bedarf auf der +12-Volt-Leitung abgerufen werden, das Smart M eignet sich damit ideal für moderne Systeme. Thermaltake setzt auf ein Single-Rail-Design, Probleme aufgrund einer suboptimalen Zuteilung der Lasten zu einzelnen +12-Volt-Schienen sind damit ausgeschlossen. Andererseits ist technisch bedingt der Auslösewert für den Überstromschutz auf der +12-Volt-Leitung höher, so dass diese Schutzschaltung etwas weniger wirksam ist.

Datenblatt
Datenblatt

Thermaltake stattet das Smart M550W mit allen notwendigen Schutzschaltungen aus:

  • UVP (Unterspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen unter einen gewissen Toleranzwert fallen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • OVP (Überspannungsschutz): Falls die Spannungen auf den einzelnen Leitungen über einen gewissen Toleranzwert steigen, schaltet sich das Netzteil automatisch ab.
  • SCP (Kurzschlusssicherung): Im Falle eines Kurzschlusses verhindert diese Sicherung eine Beschädigung der Kernkomponenten des Netzteils und der einzelnen Systemkomponenten.
  • OPP (Überlastschutz): Wenn das System „überdimensioniert“ ist, also mehr Leistung vom Netzteil beansprucht wird als es leisten kann, wird diese Sicherung ausgelöst.
  • OCP (Überstromschutz): Sollte die Last auf den einzelnen Leitungen höher sein als zulässig, schaltet das Netzteil automatisch ab.

Der Hersteller stattet das Netzteil daher mit den wichtigsten Schutzschaltungen aus, lediglich ein Überhitzungsschutz (OTP) ist nicht vorhanden.

Garantie

Thermaltake gewährt aufs Smart M550 angemessene drei Jahre Garantie. Im Schadensfall ist die Garantieabwicklung nur im Ausnahmefall auch direkt über die deutsche Niederlassung möglich. Der reguläre Austausch über den Handel dauert oft sehr lange.

Auf der nächsten Seite: Äußeres