News : ZTEs Intel-Smartphones kommen nach Europa

, 24 Kommentare

Nachdem Lenovo mit dem K900 im Januar dieses Jahres das erste Android-Smartphone mit Intels neuem Smartphone-SoC mit dem Codenamen „Clover Trail+“ vorgestellt hat und ZTE im April mit dem Geek nachzog, präsentiert der chinesische Telekommunikationskonzern nun sein zweites Smartphone auf Intel-Basis.

Mit dem ZTE Grand X2 IN erhält der Kunde einen 4,5 Zoll großen IPS-Bildschirm mit einer Auflösung von 1.280 × 720 Pixeln, was in einer Bildpunktdichte von rund 326 ppi resultiert. Im Inneren werkelt die bekannte Intel-Atom-SoC vom Typ Z2580 mit einer Taktfrequenz von 2,0 Gigahertz und zwei Kernen, wobei das System von einer PowerVR-SGX-544-GPU und einem ein Gigabyte großen Arbeitsspeicher unterstützt wird.

Zum Ablegen der eigenen Fotos, Videos und sonstigen Dateien werden dem Nutzer Herstellerangaben zufolge wie beim vor Kurzem vorgestellten Geek ebenfalls acht Gigabyte zur Verfügung stehen, wobei der Speicherplatz mittels des vorhandenen microSD-Kartenslots um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden kann. Darüber hinaus verfügt das Gerät auf der Rückseite über eine 8-Megapixel-Kamera mit LED-Blitz und eine Frontkamera für Videotelefonate mit einem Megapixel.

ZTE Grand X2
ZTE Grand X2 (Bild: ZTE)

Des Weiteren steht die Intel-typische Funktion Wireless Display zur Verfügung, bei der es sich um ein auf WLAN basierendes Protokoll für die drahtlose Übertragung von Bildschirminhalten handelt. Bezüglich der Kommunikationsmöglichkeiten, wie beispielsweise Bluetooth und WLAN, und des zum Einsatz kommenden Mobilfunkmodems macht der chinesische Konzern keine Angaben. Bei Letzterem könnte es sich mehreren Spekulationen zufolge jedoch um Intels XMM-6260-Technologie handeln, welche bereits im ZTE Geek und dem Vorgänger Grand X IN verbaut ist und Downloads im HSPA-Netz mit bis zu 21,1 Megabit pro Sekunde ermöglicht.

Bei den Anschlussmöglichkeiten kann der Anwender auf einen 3,5-mm-Audio-Ausgang und einen Micro-USB-Port zurückgreifen. Der verbaute Akku weist laut ZTE eine Kapazität von 2.000 mAh auf. Als Betriebssystem gibt der chinesische Telekommunikations- und Netzwerkausrüster lediglich Jelly Bean an, sodass unbekannt ist, ob Android 4.1 oder bereits das aktuelle 4.2 ab Werk installiert sein wird.

Entgegen dem im Januar vorgestellten ZTE Geek wird das Grand X2 IN – wie der Vorgänger auch – für den europäischen Markt angekündigt, sodass das Smartphone den Angaben des Unternehmens nach im dritten Quartal dieses Jahres höchstwahrscheinlich auch hierzulande erhältlich sein wird. Zu welchem Preis das Grand X2 IN auf den Markt kommen wird, ist derzeit nicht bekannt.

ZTE Grand X2 IN
OS: Android Jelly Bean
Display: 4,5 Zoll, IPS
1.280 × 720 Pixel
SoC Modell Intel Atom Z2580
CPU Dual-Core, 2,0 GHz
GPU PowerVR SGX 544
Arbeitsspeicher: 1 GB
Speicher: 8 GB
Mobilfunkstandards: unbekannt
Weitere Übertragungsstandards: Micro-USB
Hauptkamera: 8 Megapixel
Frontkamera: 1 Megapixel
Akku: 2.000 mAh
Abmessung: unbekannt
Gewicht: unbekannt