News : Aktiv geräuschunterdrückender CPU-Kühler von Noctua

, 61 Kommentare

Wie in jedem Jahr zur Computex zeigt Noctua auch in der Ausgabe des Jahres 2013 einige Projekte, an denen man gerade arbeitet. Mit dabei sind in diesem Jahr der Weg zur Serienreife des geräuschunterdrückenden CPU-Kühlers, Überarbeitungen von Lüftern sowie eine neue Kupfer-Diamant-Kühler-Platte, die 25 Prozent besser sein soll.

Besagte 25 Prozent beziehen sich auf die maximale Wärmeübertragung, die materialbedingt definiert ist. Die Kombination aus purem Kupfer in Verbindung mit „Diamantstaub“ soll der mit dem CPU-Heatspreader direkt in Kontakt stehenden Bodenplatte des Kühlers einen gesteigerten Koeffizienten von 500 W/mK ermöglichen. Natürlich hat die Verwendung des zusätzlichen Materials auch Auswirkungen auf die Fertigungskosten, sodass man derzeit noch keine Prognosen abgeben möchte, wie sich das Gesamtkonzept, das primär noch in der Simulationsphase steckt, entwickeln und was es letztlich kosten wird. Eine Verwendung bei günstigen Kühlern kann anfänglich jedoch ausgeschlossen werden, da der Aufpreis mindestens zehn bis zwanzig Euro betragen wird. Ob diese durch spürbare Temperaturvorteile wieder eingespielt werden, bleibt vorerst abzuwarten.

Kupfer-Diamant-Bodenplatte für Kühler
Kupfer-Diamant-Bodenplatte für Kühler

Die letztes Jahr an gleicher Stelle erstmals enthüllten Lüfter mit aktiver Geräuschunterdrückung (engl. „Active Noise Cancellation“ (ANC)) werden in Kürze auch als kompletter Kühler fertiggestellt sein. Im vor Ort gezeigten Prototyp sitzt dabei der spezielle Lüfter in der Mitte des Kühlers, der ebenfalls einige Anpassungen erfahren hat, sodass beide perfekt zusammenspielen und die aktive Geräuschunterdrückung zutage fördern sollen. Im Test vor Ort funktionierte das recht ordentlich, ein Video dazu gibt es vom Hersteller selbst.

ANC-CPU-Kühler von Noctua

Mit diesem Highlight ist der kleine Stand von Noctua aber noch nicht abgearbeitet. Der Hersteller zeigt weitere Vorserienmodelle von anstehenden Lüftern sowohl für den heimischen als auch industriellen Markt. Insbesondere für letztgenannten wurden einige Optimierungen wie ein neuer Motor vorgenommen, um längere Laufzeiten und auch bei höheren Umdrehungszahlen eine angenehmere Geräuschkulisse als bisher zu bieten. Impressionen dieser und weiteres gibt es in der nachfolgenden Bildstrecke.

Noctua-Neuheiten zur Computex 2013