News : Erste Nvidia GeForce GTX 760 im Eigendesign gesichtet

, 8 Kommentare

Nach bisherigem Kenntnisstand wird Nvidia in der kommenden Woche mit der GeForce GTX 760 eine weitere Grafikkarte der neuen 700-Serie auf Basis altbewährter Technik vorstellen. Die immer konkreter werdenden Details untermauern den baldigen Marktstart. Erste Modelle der Partner mit eigenen Kühler-Designs tauchen ebenfalls auf.

Zunächst hatte Videocardz.com Produktfotos einer GTX 760 aus dem Hause Galaxy gezeigt – der Hersteller ist hierzulande mit der Marke KFA² vertreten. Diese besitzt dabei eine unverkennbare Ähnlichkeit zur Galaxy GTX 660 Ti GC beziehungsweise dem europäischen Pendant KFA² GeForce GTX 660 Ti EX OC, das ebenfalls einen Dual-Slot-Kühler mit zwei Axial-Lüftern verwendet und über große Öffnungen zur Luftzirkulation in der Slot-Blende verfügt. Auch die Bestückung der Video-Ausgänge entspricht dem namentlichen Vorgänger: Zweimal DVI sowie HDMI und DisplayPort in voller Größe sind zu erkennen.

Galaxy GeForce GTX 760 GC 2GB
Galaxy GeForce GTX 760 GC 2GB
Galaxy GeForce GTX 760 GC 2GB
Galaxy GeForce GTX 760 GC 2GB (Bild: videocardz.com)

Auf der Abbildung der Verpackung ist zudem ersichtlich, dass die Karte über zwei Gigabyte Speicher verfügt, was sich mit den kürzlich aufgetauchten vermeintlichen Spezifikationen der GeForce GTX 760 deckt. Das „GC“ im Produktnamen deutet außerdem auf eine übertaktete Variante hin, nähere Details (Frequenzen) zum Galaxy-Modell bleiben jedoch zunächst verborgen.

Offenbar bereitet auch Asus eine GTX 760 mit Custom-Kühler vor: Im Preisvergleich (Europa) wird seit kurzem das Modell „Asus GTX760-DC2OC-2GD5 DirectCU II OC“ von einigen Händlern ab rund 308 Euro geführt, welches entsprechend über die bekannte DirectCU-II-Kühllösung verfügt. WCCFtech will bereits ein erstes Bild der Asus-Karte entdeckt haben.

Asus GTX760-DC2OC-2GD5
Asus GTX760-DC2OC-2GD5 (Bild: wccftech.com)

Sofern sich der 25. Juni für die Vorstellung der GeForce GTX 760 seitens Nvidias bewahrheitet, dürften sich in wenigen Tagen letzte Fragen rund um Technik, Leistung und Preis der neuen Grafikkarte klären und weitere Partner-Modelle ihr Gesicht zeigen.