News : Microsoft Surface RT mit Qualcomm-SoC möglich

, 10 Kommentare

Der Software-Gigant Microsoft könnte den Tablet-PC Surface RT bald mit neuen Chips von Qualcomm ausstatten, wodurch LTE Einzug in die ARM-Tablets aus Redmond halten würde. Bisher gibt es das Tablet lediglich mit WLAN.

So sollen einige neue Varianten mit Snapdragon-SoC des Herstellers ausgestattet sein, andere Versionen sollen dagegen weiterhin auf Nvidias Tegra 3 setzen, der auch in der aktuellen Version zum Einsatz kommt. Dies berichtet Bloomberg in Bezug auf Quellen aus Unternehmenskreisen.

Die Ausstattung mit den Snapdragon-Prozessoren soll die Möglichkeiten des Surface RT erweitern, um die Verkäufe zu verstärken. Diese sollen nach einigen Berichten in der Vergangenheit vermehrt gering ausgefallen sein. Mit Qualcomm würde Microsoft auf einen Partner setzen, der führend im Markt für LTE-Chips ist.

Diese Informationen decken sich mit einem Bericht von The Verge, in welchem die Website berichtete, aus mit der Angelegenheit vertrauen Quellen erfahren zu haben, dass Microsoft derzeit ein RT-Tablet mit Qualcomm Snapdragon 800 und Windows 8.1 testet. Bisher haben sich erwartungsgemäß weder Nvidia, noch Microsoft, noch Qualcomm zu den Gerüchten geäußert.