News : Rasanter Anstieg bei Tablet-PC-Verkäufen in 2013

, 50 Kommentare

Laut dem IT-Research- und Beratungsunternehmen Gartner soll der Erfolg der Tablets auch im restlichen Jahr weiter anhalten. Weniger gute Prognosen stellt das Unternehmen für Microsofts aktuelles Betriebssystem Windows 8 aus.

So soll der Verkauf von Tablet-Computern gegenüber 2012 weltweit um über 67 Prozent ansteigen, was eine Steigerung von 120 Millionen verkauften Geräten auf über 200 Millionen bedeuten würde. Dieser Zuwachs muss jedoch weiterhin mehr den günstigen Einstiegsgeräten als den hochpreisigen Premium-Modellen zugeschrieben werden. Laut Angaben von Gartner soll sich so unter anderem der Anteil des iPad-Mini auf 60 Prozent aller verkaufen Tablets mit iOS-Betriebssystem belaufen.

Auch Smartphone-Verkäufe sollen weiterhin wachsen– auch wenn hier die Zuwachsrate mit 4,3 Prozent und somit knapp über 77 Millionen mehr verkauften Geräten nicht mit der Steigerung bei den Tablet-Verkäufen mithalten kann.

Im traditionellen PC-Bereich rechnet Gartner auch dieses Jahr wieder mit sinkenden Verkaufszahlen. Während sich die Verkäufe von Desktop-Rechnern, Note- und Netbooks 2012 insgesamt noch auf über 340 Millionen Einheiten beliefen, sinkt der Verkauf in diesem Jahr auf 305 Millionen Geräte, was sich auch 2014 fortsetzen soll.

Ultrabooks hingegen werden in diesem Jahr ebenfalls einen Zuwachs verzeichnen: So sollen die Verkaufszahlen gegenüber dem letzten Jahr auf 20 Millionen in diesem Jahr auf knapp 40 Millionen Stück im nächsten Jahr ansteigen.

Geräte-Typ 2012 2013 2014
PC (Desktop, Note- & Netbooks): 341,273 305,178 289,239
Ultrabook: 9,787 20,301 39,824
Tablets: 120,203 201,825 276,178
Mobiltelefone: 1.746,177 1.821,193 1.901,188
Gesamt: 2.217,440 2.348,497 2.506,429
* weltweit verkaufte Geräte in Mio.

Sollten die Marktforscher recht behalten, sieht vor allem Android im Bereich der Betriebssysteme weiterhin einer rosigen Zukunft entgegen, sollen doch besonders Geräte mit dem mobilem Betriebssystem von Google weiterhin enorme Absätze generieren – die Verkaufszahlen sollen hier in diesem Jahr über 860 Millionen Geräte betragen, 2014 sollen diese Zahlen sogar auf über eine Milliarde verkaufter Geräte anwachsen. Einer der Verlierer könnte in diesem Jahr jedoch Windows sein, womit die Analysten sowohl Windows 8 als auch Windows Phone 8 mit einbeziehen. In diesem Jahr sollen lediglich knapp 339 Millionen Geräte verkauft werden, was einen leichten Rückgang gegenüber dem letzten Jahr bedeutet. Für 2014 sieht Gartner die Betriebssysteme von Microsoft jedoch wieder auf einem aufsteigenden Ast, was auch auf die Veröffentlichung von Windows 8.1 zurückzuführen sein wird. Apple kann mit seinen Betriebssystemen iOs und OS X auch auf steigende Zahlen hoffen: Werden dem Unternehmen für dieses Jahr Stückzahlen von 296 Millionen verkaufter Geräte prognostiziert, sollen diese sich 2014 sogar auf 354 Millionen verkaufte Einheiten steigern – auch hier soll ein Großteil der Stückzahlen auf das iPad-Mini zurückgehen.

Der größte Verlierer in diesem Bereich dürfte BlackBerry, ehemals Research In Motion sein. Hatte das Unternehmen mit neuem Betriebssystem und neuer Produktreihe auf den Anschluss an frühere Erfolge gehofft, dürfte sich in diesem und im nächsten Jahr große Ernüchterung breit machen: Nachdem der Konzern 2012 noch auf 34 Millionen verkaufte Einheiten zurückblicken konnte, soll der Verkauf in diesem Jahr nur knapp über 25 Millionen Geräte betragen. Auch für das Jahr 2014 geben die Analysten keine Entwarnung, hier sollen die Stückzahlen ebenfalls weiter sinken.

Betriebssystem 2012 2013 2014
Android: 505,509 866,781 1.061,270
Windows: 346,464 339,545 378,142
iOS/OS X: 212,878 296,356 354,849
BlackBerry 34,584 25,224 22,291
Andere: 1.118,004 820,592 689,877
Gesamt: 2.217,440 2.348,497 2.506,429
* weltweit verkaufte Geräte mit jeweilgen OS in Mio.