News : Samsung dementiert Rückzug vom Desktop-PC-Markt

, 37 Kommentare

Samsung dementierte heute gegenüber US-Medien eine Nachricht der Korea Times, die besagte, Samsung ziehe sich aus dem „unprofitablen“ Geschäft mit Desktop-Tower-PCs zurück, weil „die Nachfrage nach konventionellen Desktop-PCs“ zurückgehe. Die Zeitung berief sich auf einen anonymen Sprecher.

Samsung bringe zwar nicht ständig Desktop-PCs im Tower-Gehäuse auf den Markt, aber hat sich aus dem Markt mit Desktop-PCs auch nicht völlig zurückgezogen, wie die Samsung Chromebox oder das erst kürzlich vorgestellte ATIV One 5 Style belegen.

Das Dementi von Samsung bezeichnet das Gerücht als falsch und „grundlos“. Samsung bleibe auch in Zukunft für das Geschäft mit Desktop-Tower-PCs offen und werde weiterhin „diverse Produkte, je nach Markterfordernis“ anbieten. Der Konzern will auch „weiterhin Desktop-PCs, entsprechend dem Lebensstil und den Bedürfnissen der Konsumenten“ anbieten.