News : Sea Sonic aktualisiert Netzteil-Klassiker M12II und S12II

, 13 Kommentare

Sea Sonic präsentiert im Rahmen der Computex 2013 die zukünftig geplanten Nachfolger für zwei Netzteil-Serien. Das M12II als auch das S12II werden verbesserte Nachfolger erhalten. Mit dem SS-350M1U zeigt der Hersteller zudem ein besonders kompaktes Netzteil für Systemintegratoren.

Die bisherige M12II-Reihe wird durch M12II-Bronze-Evo-Edition-Netzteile abgelöst. Die Elektronik der Neuauflage basiert auf dem klassischen Design der M12II-Serie und wird wie der Vorgänger einen Wirkungsgrad auf 80Plus-Bronze-Niveau liefern. Der offensichtliche Unterschied ist das neue Netzteil-Gehäuse samt voll-modularem Kabelmanagement. Nach den Premium-Serien X-Series und Platinum-Series sowie den Netzteilen der gehobenen Mittelklasse der G-Series bietet Sea Sonic das voll-modulare Kabelmanagement nun in einem weiteren Preisbereich an. Die Modelle der M12II Bronze Evo Edition werden ab dem vierten Quartal 2013 ausgeliefert und damit ihre Vorgänger ersetzen.

Sea Sonic M12II Evo
Sea Sonic M12II Evo

Noch nicht ausgestellt, aber auf der Computex bereits angekündigt, sind die Netzteile der S12IIG-Serie. Der Nachfolger der S12II-Reihe wird technisch auf der G-Series basieren, soll aber in einem etwas niedrigeren Preisbereich positioniert werden, um auch dort 80Plus-Gold-Spannungswandler anbieten zu können. Trotz des geringeren Kaufpreises werden auch die S12IIG-Modelle über fünf Jahre Garantiezeit verfügen. Verzichten muss der Käufer auf eine semi-passive Lüftersteuerung, der 120-mm-Lüfter wird sich anders als in vielen Oberklasse-Geräten des Herstellers permanent drehen. Geplant sind derzeit fünf Leistungsstufen von 360 bis 750 Watt.

Mit dem SS-350M1U zeigt Sea Sonic nebenan erneut ein besonders kompaktes Netzteil für Systemintegratoren im 1U-Formformat. Mit 80Plus-Gold-Effizienz, semi-passiver Lüftersteuerung und voll-modularem Kabelmanagement zählt es auf jeden Fall zu den Exoten bei den Netzteilen mit kleinem Gehäuse. Das Netzteil ist im ComputerBase-Preisvergleich bereits seit längerem gelistet, aufgrund des kompakten Formats jedoch immer wieder beeindruckend. Außerdem zeigt Sea Sonic das bereits vorgestellte 1200-Watt-Modell der Platinum-Series.

Sea Sonic SS-350M1U
Sea Sonic SS-350M1U