News : Technische Eckdaten der GeForce GTX 760 durchgesickert

, 40 Kommentare

Dass es neben der GeForce GTX 780 und der GeForce GTX 770 auch noch eine GeForce GTX 760 geben wird, ist bereits seit längerer Zeit ein offenes Geheimnis. Und auch das Erscheinungsdatum ist keine völlig unbekannte mehr: Derzeit gehen wir von einer Vorstellung am 25. Juni aus.

Im asiatischen Chiphell-Forum ist nun ein Screenshot erschienen, der, solange es sich um keine Fälschung handelt, handfeste technische Aspekte der Grafikkarte verrät. Demnach wird die GeForce GTX 760 mit 1.152 skalaren Shadereinheiten an den Start gehen, gar weniger als die GeForce GTX 660 Ti. Als Ausgleich taktet die neue Grafikkarte jedoch höher.

Angeblicher GPU-Z-Screenshot der GeForce GTX 760
Angeblicher GPU-Z-Screenshot der GeForce GTX 760

Dem Screenshot zur Folge soll die GeForce GTX 760 einen Base-Takt von 1.072 MHz und einem Boost-Takt von 1.111 MHz aufweisen. Dabei ist jedoch unklar, ob es sich um ein von Haus aus übertaktetes Exemplar handelt oder nicht. Anders als die GeForce GTX 660 Ti beträgt das Speicherinterface darüber hinaus nicht 192 Bit, stattdessen scheint Nvidia auf ein größeres 256-Bit-Interface zu setzen. Die Speicherfrequenz beträgt angeblich 3.506 MHz, womit der Speicher exakt so schnell wie die GeForce GXT 770 arbeiten würde. Doch gilt auch hier, dass nicht gesichert ist, ob es sich um die Standardtaktraten handelt.

GeForce
GTX 660 Ti
GeForce
GTX 670
GeForce
GTX 760 (?)
GeForce
GTX 770
Chip GK104 GK104 GK104 GK104
Chiptakt 915 MHz 915 MHz 1.072 MHz 1.046 MHz
Boost-Takt 980 MHz 980 MHz 1.111 MHz 1.085 MHz
Shader-Einheiten
(MADD)
1.344 (1D) 1.344 (1D) 1.152 (1D) 1.536 (1D)
ROPs 24 32 32 32
TMUs 112 112 96 128
Speichermenge 2.048 MB GDDR5 2.048 MB GDDR5 2.048 GDDR5 2.048 MB GDDR5
Speichertakt 3.000 MHz 3.004 MHz 3.506 MHz 3.506 MHz
Speicherinterface 192 Bit 256 Bit 256 Bit 256 Bit