News : Telefónica verstärkt Vertrieb von Windows Phone

, 44 Kommentare

Der spanische Netzbetreiber Telefónica, in Deutschland mit seiner Tochterfirma o2 am Markt vertreten, möchte in Zukunft den Vertrieb von Smartphones auf Basis von Windows Phone verstärken. Dies gab der Konzern per Pressemitteilung bekannt.

Hintergrund der Ausrichtung sind laut Telefónica eine engere Partnerschaft mit dem Windows-Phone-Entwickler Microsoft. Diese soll dem Markt zu Gute kommen, denn „ein besseres Gleichgewicht im Markt der mobilen Betriebssysteme“ fördere „Vielfalt und Wettbewerb“, so der Provider. Überdies soll dem Kunden eine größere Auswahl an Smartphones und Alternativen geboten werden.

Die Zusammenarbeit soll sich auf Marketing-Ebene zeigen. Für zunächst ein Jahr wird die Telefónica in Deutschland, Großbritannien, Spanien, Brasilien, Chile und Mexiko Geräte mit Windows Phone verstärkt bewerben. Dadurch soll der Wettbewerb weiter gefördert werden, da der Konzern in der Vorherrschaft von Googles Android und Apples iOS ein Duopol sieht. Das Vorhaben soll sowohl auf Unternehmens- als auch auf Privatkunden abzielen. Ein anderer Punkt sei die Förderung der steigenden Beliebtheit von Windows-Phone-Smartphones.