News : „The Witcher 3“: Entwickler verspricht 100 Stunden Spielzeit

, 62 Kommentare

Auf die Ankündigung folgten erste Details, seit dem ist es um „The Witcher 3: Wilde Jagd“ eher ruhig geworden. Dies ändert sich nun im Fahrwasser der ab heute in Los Angeles stattfindenden Electronic Entertainment Expo (E3) 2013.

Zum einen soll das Action-Rollenspiel letzten Gerüchten zufolge Teil der am heutigen Nachmittag stattfindenden Microsoft-Pressekonferenz sein. Hintergrund ist, dass „Wilde Jagd“ bisher offiziell nur für den PC und die PlayStation 4 angekündigt wurde – ein Umstand, der sich im Rahmen der besagten Pressekonferenz ändern soll.

Darüber hinaus äußerte sich die zuständige Spieleschmiede CD Projekt kürzlich gegenüber Edge unter anderem zum Spielumfang. Demnach soll der Fokus von „Wilde Jagd“ stärker als bei der Genre-Konkurrenz auf dem Haupterzählstrang liegen, der allein rund 50 Stunden Spielzeit bieten soll: „Skyrim, das wir alle lieben, ist in Sachen Haupterzählstrang ein eher kurzes Spiel“, zitiert Edge den CD-Gameplay-Produzenten Marek Ziemak. „Wenn man an diesem Element nicht so interessiert ist und man vor allem die Spielwelt erkunden möchte, ist das nicht so schlimm.“ Bei „The Witcher 3“ sei die Story aber der Kern, wobei man die Open-World des Spiels in weiteren 40 bis 50 Stunden über Quests wird erkunden können.

The Witcher 3: Wilde Jagd