3/6 Asus MeMO Pad HD 7 im Test : Das 7-Zoll-HD-Tablet für 149 Euro

, 61 Kommentare

Display

Beim Display macht sich das Preisgefüge des HD 7 zunächst noch weniger bemerkbar als bei der Verarbeitung. Auf dem Papier bietet Asus hier nämlich mit einer Auflösung von 1.280 × 800 Pixeln den bisherigen Standard im Bereich der 7-Zoll-Tablets.

Die daraus resultierende Punktdichte von 216 ppi ist dementsprechend identisch mit jener vom Nexus 7 und Grundlage für eine scharfe Darstellung. In geschlossenen Räumen punktet das IPS-Display des Testkandidaten zudem mit einer knackigen Farbdarstellung und stabilen Blickwinkeln.

Asus MeMO Pad HD 7 - Display
Asus MeMO Pad HD 7 - Display

Dieser sehr positive Eindruck wird bei der Nutzung im sommerlichen Park etwas relativiert. In einem solchen Umfeld hat das HD 7 mit Spiegelungen, einer tendentiell zu geringen Helligkeit und der Anfälligkeit für Fingerabdrücke zu kämpfen, sodass man sich von der ersten Minute der Nutzung an versucht sieht, in den Schatten oder besser noch nach drinnen zu flüchten.

22 Einträge
Display-Helligkeit
  • Helligkeit min.:
    • iPad 3
      3
    • Samsung Galaxy Note 8.0
      5
    • Kindle Fire HD
      7
    • Asus Transformer Pad Infinity
      9
    • Lenovo IdeaTab S2110AH
      9
    • Microsoft Surface Pro
      9
    • Apple iPad Mini
      10
    • Apple iPad 2
      10
    • Sony Tablet P
      13
    • Asus Padfone 2 (Tablet-Dock)
      13
    • HP TouchPad
      13
    • Samsung ATIV Tab
      15
    • Acer Iconia Tab B1
      18
    • Asus Vivo Tab RT
      21
    • Asus Nexus 7
      26
    • Asus MemoPad HD 7
      28
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H
      28
    • Motorola Xoom
      30
    • Acer Iconia Tab A500
      33
    • Asus MeMO Pad Smart
      35
    • HTC Flyer
      43
    • Huawei Ascend G300
      44
    • LG Optimus Pad (V900)
      46
    • HP Elitepad 900
      46
    • Motorola Xoom 2
      50
    • Huawei Mediapad 10 Link
      51
    • RIM BlackBerry PlayBook
      58
    • Asus MeMO Pad
      70
  • Helligkeit max.:
    • Asus Transformer Pad Infinity
      638
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.900
    • RIM BlackBerry PlayBook
      550
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • Asus Vivo Tab RT
      517
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.100
    • Samsung Galaxy Note 8.0
      453
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.300
    • Lenovo IdeaTab S2110AH
      437
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.900
    • Motorola Xoom 2
      429
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.500
    • Microsoft Surface Pro
      397
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.800
    • Samsung ATIV Tab
      394
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.700
    • Sony Tablet P
      390
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.400
    • Huawei Mediapad 10 Link
      374
    • LG Optimus Pad (V900)
      363
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.100
    • Apple iPad 2
      363
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • Apple iPad Mini
      362
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.200
    • Kindle Fire HD
      358
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.900
    • Asus Padfone 2 (Tablet-Dock)
      354
    • Asus MemoPad HD 7
      338
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.700
    • HP Elitepad 900
      334
    • HTC Flyer
      331
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.000
    • iPad 3
      325
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.200
    • Asus MeMO Pad
      323
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.500
    • Asus Nexus 7
      322
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • Acer Iconia Tab A500
      312
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.000
    • Asus MeMO Pad Smart
      306
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • Motorola Xoom
      304
    • Huawei Ascend G300
      283
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 5.900
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H
      268
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.100
    • HP TouchPad
      263
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 6.300
    • Acer Iconia Tab B1
      204
      Hinweis: Weißpunkt: ca. 7.100
11 Einträge
Display-Kontrast
Angaben in Kontrast
  • Kontrast:
    • Kindle Fire HD
      1.988:1
    • Acer Iconia Tab A500
      1.100:1
    • Asus Transformer Pad Infinity
      1.100:1
    • Motorola Xoom
      1.050:1
    • Asus Nexus 7
      975:1
    • Asus Vivo Tab RT
      957:1
    • Lenovo IdeaTab A2107A-H
      957:1
    • Asus MeMO Pad Smart
      956:1
    • Microsoft Surface Pro
      945:1
    • HP Elitepad 900
      942:1
    • Huawei Mediapad 10 Link
      936:1
    • RIM BlackBerry PlayBook
      928:1
    • Asus MemoPad HD 7
      889:1
    • Sony Tablet P
      847:1
    • Samsung ATIV Tab
      838:1
    • iPad 3
      805:1
    • Huawei Ascend G300
      786:1
    • Samsung Galaxy Note 8.0
      781:1
    • HTC Flyer
      780:1
    • Lenovo IdeaTab S2110AH
      780:1
    • LG Optimus Pad (V900)
      772:1
    • Apple iPad 2
      772:1
    • Apple iPad Mini
      770:1
    • Asus MeMO Pad
      769:1
    • Motorola Xoom 2
      727:1
    • Asus Padfone 2 (Tablet-Dock)
      712:1
    • HP TouchPad
      710:1
    • Acer Iconia Tab B1
      703:1
Anmerkungen zur Display-Betrachtung

Der Blick auf die ermittelten Displaywerte offenbart, woher dieser Effekt rührt. Bei einer Maximalhelligkeit von rund 340 cd/m² liegt der Testkandidat im Vergleich mit der Konkurrenz nur im Mittelfeld, was abermals deutlich macht, dass die gemeinhin benannten 200 cd/m² für ein angenehmes Lesen von Tablet-Inhalten im Freien wirklich nur eine Mindestmarke darstellen.

Einschränkend muss aber auch erwähnt werden, dass uns die „Parkproblematik“ beim HD 7 im Herbst oder Winter wahrscheinlich nicht aufgefallen wäre. Hier handelt es sich also um einen Aspekt, der nur exzessive „Draußenleser“ bei sommerlicher Helligkeit stärker betreffen dürfte.

Kurios und damit erwähnenswert ist schließlich, dass Asus auf einen Helligkeitssensor verzichtet. Die meistens ohnehin nicht ideale automatische Regelung der Display-Helligkeit ist mit dem HD 7 also nicht möglich; wir haben die Funktion nicht vermisst.

Auf der nächsten Seite: Performance & Oberfläche