6/6 Nokia Lumia 925 im Test : Das beste Smartphone mit Windows Phone

, 146 Kommentare

Fazit

Nokia stellt mit dem Lumia 925 keine Revolution auf die Beine, feilt aber an den entscheidenden Stellen und bringt somit eine gelungene Evolution auf den Markt. Das neue Metallgehäuse ist deutlich dünner und leichter als der Polycarbonat-Korpus des Vorgängers und wirkt zudem hochwertig und zugleich solide. Der Wechsel vom IPS- hin zu einem AMOLED-Display steht dem Lumia 925 gut, denn der Kontrast ist erstklassig und auch die weiteren Punkte wie Auflösung, Farben oder Blickwinkel sind stimmig. Dass die maximale Helligkeit etwas abgenommen hat, ist indes zu verschmerzen. Vom neuen Display profitiert ebenso die Laufzeit, die im Video-Dauertest fast alle Gegner hinter sich lässt.

Nokia Lumia 925
Nokia Lumia 925

Die Kamera war indes schon beim Vorgänger gut, ob die sechste Linse das Ergebnis wirklich verbessert, ist indes nur schwer einzuschätzen, sehr gut sind die Resultate aber trotzdem. Und auch was den Bereich Kommunikation betrifft bietet das Lumia 925 eine annähernd komplette Ausstattung. Der verbaute SoC kann rein auf dem Papier nicht mit Samsungs Galaxy S4 oder HTCs One mithalten, andererseits ist Windows Phone 8 sehr genügsam, sodass sich das Lumia 925 im Alltag nicht oder nur selten langsamer anfühlt.

Nokia Lumia 925 im Test

Das Gesamtpaket, das Nokia mit dem Lumia 925 abliefert, ist sehr stimmig. Auf der Suche nach einem High-End-Smartphone mit Windows Phone 8 sollte das Gerät definitiv in Erwägung gezogen werden. Wir gehen sogar soweit, das Nokia Lumia 925 zu den besten derzeit erhältlichen Smartphones zu zählen – auf jeden Fall ist es das aktuell beste Smartphone mit Windows Phone 8. Daraus resultierend steht auch der ComputerBase-Empfehlung nichts im Weg.

Nokia Lumia 925
Produktgruppe Smartphones, 04.07.2013
  • Display++
  • Leistung Produktiv++
  • Leistung Unterhaltung++
  • Laufzeit+
  • Verarbeitung++
  • sehr gute Verarbeitung bei hochwertiger Materialwahl
  • kontrastreiches, scharfes und gut abgestimmtes Display
  • sehr flüssige Bedienung
  • sehr gute Kamera
  • überdurchschnittliche Laufzeit
  • komplette Ausstattung
  • Akku fest verbaut
  • Speicher nicht erweiterbar
  • Windows Phone 8 weiterhin mit weniger Funktionen als Android oder iOS
ComputerBase-Empfehlung für Nokia Lumia 925

Haben LTE und eine sehr gute Kamera indes nicht oberste Priorität, ist das ebenfalls von uns mit einer Empfehlung ausgezeichnete ATIV S von Samsung eine sehr gute Alternative zum Lumia 925. Laufzeit, Display und Ausstattung konnten uns bei diesem Modell ebenfalls überzeugen. Das Gehäuse ist zwar nur aus Kunststoff gefertigt, mit knapp 230 Euro wird das ATIV S aber zum absoluten Kampfpreis angeboten.

Verfügbarkeit & Preise

Das Nokia Lumia 925 ist in Deutschland seit Mitte Juni erhältlich und kann bei verschiedenen Providern im Rahmen von unterschiedlichen Verträgen zu entsprechend variierenden Preisen erstanden werden. In der freien Variante muss aktuell mit Preisen ab ca. 525 Euro gerechnet werden (aktueller Preisvergleich).

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.