News : Sharkoon stattet „Drakonia“ mit neuem Avago-Sensor aus

, 31 Kommentare
Sharkoon stattet „Drakonia“ mit neuem Avago-Sensor aus
Bild: Sharkoon

Unter der Bezeichnung „Black“ wird die Gaming-Maus „Drakonia“ von Sharkoon mit einem neuen Sensor aktualisiert. Anstelle des ADNS-9500 wird nun das Modell ADNS-9800 von Avago verbaut, was die Auflösung der Maus in die Höhe schraubt. Ansonsten bleibt die Drakonia jedoch unverändert.

Entsprechend tastet die Drakonia Black nun mit maximal 8.200 dpi ab, wobei sich die Auflösung in verschiedenen, frei konfigurierbaren Stufen einstellen lässt. Die Lift-Off-Distance liegt zwischen einem und fünf Millimetern. Wie gehabt bietet die Drakonia Black außerdem elf programmierbare Tasten, darunter drei Daumentasten, mit Omron-Switches sowie ein 4-Wege-Scrollrad. Das um fünf auf 150 Gramm gestiegene Gewicht kann überdies mit Hilfe von sechs 5-Gramm-Gewichten angepasst werden.

Unterschieden werden kann das neue, 126 × 88 × 42 mm große Modell durch die nun nicht mehr grüne sondern schwarze Oberschale, die an „graue Drachenschuppen“ erinnern und sich dank gummierter „SoftSkin“-Oberfläche gut anfassen lassen soll. Zur Konfiguration der Maus wird eine Software mitgeliefert, die außerdem die individuelle Erleuchtung des Triabals auf dem Rücken des Chassis im RGB-Farbraum ermöglicht.

Die neue Maus ist in unserem Preisvergleich bisher noch nicht gelistet, soll aber ab sofort zu einer Preisempfehlung von rund 38 Euro im Handel verfügbar sein.

Sharkoon Drakonia Black – Trailer