9/9 Silentmaxx Eco-Silent Pro 550W im Test : Semi-passive, 80Plus-Gold

, 61 Kommentare

Fazit

Das erste Silentmaxx-Netzteil hinterlässt im ComputerBase-Testlabor gemischte Eindrücke. Das Eco-Silent Pro 550W Start-Stop hat einige Stärken und Schwächen, ein „rundes Produkt“ sieht anders aus. Wer das Netzteil in einem Komplett-PC erwirbt, erhält unterm Strich einen weit überdurchschnittlichen Spannungswandler und kein Ausschlusskriterium. Wer hingegen auf der Suche nach einem Netzteil für einen selbst gebauten Rechner ist, sollte Vor- und Nachteile genau mit den eigenen Prioritäten vergleichen.

Silentmaxx Eco-Silent Pro 550W
Silentmaxx Eco-Silent Pro 550W

Betrachtet man die Effizienz, so zeigt sich, dass das Netzteil bei mittlerer Last und vor allem Volllast die Anforderungen von 80Plus-Gold leicht verfehlt. Beim Wirkungsgrad bei geringer Belastung stellt der Spannungswandler hingegen einen neuen Rekord auf und verweist selbst die Platin-Konkurrenz auf die Plätze. Spannungsregulation und Restwelligkeit überzeugen mit guten Messwerten.

Analog formulieren wir unsere Ergebnisse bei der Kühlung: Während der Lüfter sehr lange komplett still steht, fällt er, sobald er dann anläuft, mit deutlichen Nebengeräuschen auf. Im oberen Lastbereich kann sich zudem die Situation ergeben, dass der Lüfter im Minutentakt zwischen Stillstand und Belüftung wechselt. Wer auch bei hoher Auslastung einen sehr leisen Rechner anstrebt, wird sich an den Lagergeräuschen möglicherweise stören, wer jedoch einen bei geringer bis mittlerer Last leisen Computer plant, profitiert voll vom semi-passiven Betriebsmodus.

Bei der verwendeten Elektronik vermissen wir die Schutzschaltungen OCP und OTP, andererseits setzt Silentmaxx auf eine sehr hochwertige Bestückung. Warum die Garantiezeit für dieses Netzteil nur zwei Jahre beträgt, erscheint uns nicht nachvollziehbar. Die erwartete Lebensdauer schätzen wir aufgrund der verwendeten Plattform, der hochwertigen Kondensatoren und des Kugellager-Lüfters deutlich höher, zudem gibt der Auftragsfertiger Super Flower auf seine sehr ähnlichen Netzteile der Golden-Reihe ganze fünf Jahre Garantie. Auch die kundenfreundliche Garantieabwicklung ist unserer Ansicht nach kein Ersatz für Garantiezeit, mindestens drei, besser fünf Jahre sollten es in dieser Preisklasse heutzutage schon sein.

Und dann wären da noch die kleinen Patzer: von falschen Angaben bei den englischsprachigen Angaben auf der Verpackung (die daneben stehende deutsche Variante ist korrekt), über die fehlenden Garantiehinweise, über das falsche Typenschild auf der Hersteller-Internetseite zum Produkt bis zu der fehlenden bzw. falschen Dokumentation des Schalters für die Lüftermodi sind uns beim Test einige kleine, völlig unnötige Mängel bezüglich der Dokumentation aufgefallen. An der Verfügbarkeit sollte Silentmaxx ebenso arbeiten, das Netzteil ist derzeit im Preisvergleich nicht gelistet und ausschließlich über den Silentmaxx-Shop zu bekommen. Der Preis: 90 Euro.

Silentmaxx Eco-Silent Pro 550W Start-Stop
Produktgruppe Netzteile, 03.07.2013
  • EffizienzO
  • Weitere Messwerte+
  • Anschlüsse+
  • Verarbeitung+
  • Elektronik+
  • Kühlkonzept und Lautstärke+
  • semi-passiv
  • leise
  • Spannungsregulation
  • sehr effizient im unteren Lastbereich
  • (teil-)modulares Kabelmanagement mit Flachbandkabel
  • verfehlt 80Plus-Gold bei Volllast
  • kein OTP, kein OCP
  • nur zwei Jahre Garantie
  • eingeschränkte Verfügbarkeit, schlechte Dokumentation

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.