News : Sony vereint Objektiv, Sensor, Batterie und Speicher

, 43 Kommentare

Mit Nokias Lumia 1020 und Samsungs Galaxy S4 zoom gibt es aktuell zwei Smartphones, die ihren Fokus auf die Fotografie legen. Sony soll mit dem Honami zwar ein Smartphone mit 20-Megapixel-Kamera in Planung haben, hat aber offenbar auch andere Lösungsansätze für dieses und andere Smartphones sowie Tablets in petto.

Sony soll an einer Lösung arbeiten, die im Objektiv Linse, Sensor, Batterie und Speicher unterbringt und Inhalte kabellos per NFC oder WLAN an das Endgerät überträgt, das damit quasi die Rolle des Kamera-Bodys übernimmt. Das All-In-One-Objektiv soll aber nicht nur an dem Smartphone oder Tablet befestigt werden können, sondern ist auch abseits dessen und über mehrere Meter Entfernung einsatzfähig.

Sony All-In-One-Objektiv
Sony All-In-One-Objektiv (Bild: sonyalpharumors.com)

Die erste auf diesem System aufbauende Lösung soll Objektiv und Sensor der zweiten Generation der Sony RX100 übernehmen. Später soll dann ein weiteres Modell folgen, das mit einem kleineren Sensor, aber mit größerem Zoom aufwartet kann. Die Informationen über das All-In-One-Objektiv sollen von einer vertrauenswürdigen Quelle der Seite Sony Alpha Rumors überreicht worden sein, die den Wahrheitsgehalt der Meldung als äußerst hoch einschätzt.