News : Toshibas All-in-One-PC „Qosmio“ jetzt mit Haswell

, 14 Kommentare

Unter der Bezeichnung Qosmio PX30t bietet Toshiba All-in-One-PCs mit 23-Zoll-Touchscreen an. Der japanische Hersteller aktualisiert die Serie mit zwei neuen Modelle für den europäischen Markt. Das Spitzenmodell kann dabei mit aktuellen Mobile-Chips von Intel und Nvidia sowie 16 Gigabyte Arbeitsspeicher aufwarten.

Der Neuling Qosmio PX30t-A-115 ist mit einem Intel Core i7-4700MQ der Haswell-Generation sowie einer Nvidia GeForce GT 740M ausgestattet und kann zudem mit 16 Gigabyte sparsamem DDR3L-RAM, einer 3 Terabyte fassenden Festplatte sowie einem Blu-ray-Laufwerk aufwarten. Für diese Konfiguration werden unverbindlich empfohlene 1.499 Euro fällig.

Mit Abstrichen bei der CPU- und insbesondere der GPU-Leistung bietet Toshiba das Modell PX30t-A-114 an, bei welchem ein Core i5-3230M der Vorgängergeneration mit HD-4000-Grafik verbaut ist. Eine dedizierte Grafikkarte wie beim größeren Bruder kommt nicht zum Einsatz. Auch der Speicherausbau fällt geringer aus: 8 Gigabyte RAM und eine 1 Terabyte fassende Festplatte sind vorhanden. Statt des Blu-ray-Laufwerks ist lediglich ein DVD-Brenner verbaut. Allerdings fällt der Preis mit 1.099 Euro deutlich geringer aus.

Toshiba Qosmio PX30t

Abgesehen von den mitgelieferten Peripheriegeräten bestehend aus drahtloser Maus und Tastatur findet sämtliche PC-Hardware im Display-Gehäuse Platz, das mit 45 mm Tiefe (ohne Standfuß) vergleichsweise flach ausfällt und den 23-Zoll-Touchscreen mit Full-HD-Auflösung und Erkennung von zehn Fingerspitzen beherbergt. Zur weiteren Ausstattung gehören Stereolautsprecher von Harman/Kardon, eine HD-Webcam sowie eine vorinstallierte Version von Windows 8.

Beide Modelle bieten Gigabit-LAN und WLAN b/g/n für Netzwerkverbindungen. Für den Anschluss externer Geräte stehen unter anderem sechs USB-Ports (4 × USB 3.0) zur Verfügung. Für die Bildausgabe über extern angeschlossene Geräte muss der PC nicht angeschaltet werden, das Gerät kann somit auch als reiner Monitor verwendet werden. Neben einem HDMI-Eingang bietet das teurere Modell zusätzlich noch einen HDMI-Ausgang.

Qosmio PX30t-A-115 Qosmio PX30t-A-114
Betriebssystem Windows 8 (64 Bit, vorinstalliert)
Display 23 Zoll Touchscreen
1.920 × 1.080
LED-Backlight
Reaktionszeit: 5 ms
Prozessor Intel Core i7-4700MQ (Haswell) Intel Core i5-3230M (Ivy Bridge)
Grafik Nvidia GeForce GT 740M (2 GB) Intel HD 4000 (integriert)
RAM 2 x 8 GB DDR3L-1600 1 × 8 GB DDR3-1600 (1 Slot frei)
Massenspeicher 3 TB HDD (7.200 U/min) 1 TB HDD (7.200 U/min)
opt. Laufwerk Blu-ray-Brenner DVD-Brenner
(Funk-)Netzwerk Gigabit-LAN, WLAN b/g/n, Bluetooth, Intel WiDi & Miracast unterstützt
USB 4 × USB 3.0, 2 × USB 2.0
Video HDMI in & out HDMI in
Zubehör kabellose Tastatur und Maus
Abmessungen 552 mm × 391 mm × 45 (170 inkl. Standfuß) mm
Gewicht 8,78 kg
UVP 1.499 Euro 1.099 Euro