News : Zweite Generation des Google Nexus 7 zeigt sich

, 123 Kommentare

Ein Nachfolger des vor einem Jahr vorgestellten Nexus 7 wird bereits seit längerer Zeit erwartet, so auch eine neue Android-Version. Am 24. Juli könnte Google die Spekulationen zu einem Ende bringen, denn an diesem Tag laden der Suchmaschinenriese und Android-Chef Sundar Pichai zu einer Präsentation.

In San Francisco wird demnach aller Wahrscheinlichkeit nach das Nexus 7 der zweiten Generation vorgestellt, das weiterhin von Asus gefertigt wird. Android Central wurden nun Bilder zugespielt, die einen Vorgeschmack auf das Tablet geben. Das neue Nexus 7 – das macht bereits der Name deutlich – ist weiterhin mit einem sieben Zoll großen Display ausgestattet, das mit 1.920 × 1.080 Pixeln aber eine deutlich höhere Auflösung bieten soll. In den aktuellen Veröffentlichungen wird die Auflösung allerdings nicht bestätigt. Im Unterschied zum ersten Nexus 7 ist das neue Modell mit einer Kamera auf der Rückseite ausgestattet, die mit fünf Megapixeln auflösen soll.

Als Prozessor wird Qualcomms Snapdragon S4 Pro genannt, der auch im Nexus 4 oder Sony Xperia Z Verwendung findet. Beim Arbeitsspeicher ist sich die Gerüchteküche weiterhin nicht sicher, ob nun zwei oder gar vier Gigabyte verbaut werden. In beiden Fällen wäre dies jedoch eine Aufstockung gegenüber dem Vorgänger. Die Verbindung zum PC erfolgt über eine Micro-USB-Buchse auf der Unterseite. Neben dieser sitzt auch einer der beiden Lautsprecher.

YouTube-Video: Android Central Exclusive: The New Nexus 7

Das Nexus 7 soll in Varianten mit WLAN sowie mit WLAN und Mobilfunk auf den Markt kommen. Ersteres Modell wird mit 16 Gigabyte für 229 US-Dollar, die 32-GB-Variante für 269 US-Dollar erwartet. Die offizielle Vorstellung könnte am 24. Juli erfolgen, wenn Google sowie Android- und Chrome-Chef Sundar Pichai zum nächsten Google-Event laden. Dort soll es auch Android 4.3 zu sehen geben, das nach bisherigem Kenntnisstand mit einer neue Kamera-App und Bluetooth Smart (LE) ausgeliefert wird. Diese Version trägt die Build-Nummer JWR66N und wurde auch schon auf der Google Play Edition des Samsung Galaxy S4 gesichtet. Außerdem verbreitet sich im Netz aktuell ein sogenannter System Dump dieser Version, der vom Nexus 4 stammt.

Update 19.07.2013 22:47 Uhr  Forum »

Neuen Informationen nach erhält der US-amerikanische Einzelhandelskonzern Staples erste Lieferungen des Nexus 7 der zweiten Generation am 24. Juli, der offizielle Verkaufsstart ist indes auf den 31. Juli datiert. Laut Datenblatt wird außerdem die Ausstattung des Tablets bestätigt, wobei bezüglich der Auflösung des Displays weiterhin Unklarheit herrscht. Allerdings sind auf dem Datenblatt auch bisher nicht aufgelistete Funktionen zu finden. Hierzu zählen das kabellose Aufladen und die Videoausgabe per SlimPort, einem auf dem DisplayPort basierenden Standard, der ohne Energieversorgung über Micro-USB bis zu 1.080p mit 3D-Unterstützung und 7.1-Ton an HDMI, DisplayPort, DVI und VGA übertragen kann.