News : Android-Gerätemanager findet verlorene Smartphones

, 82 Kommentare

Bei Verlust oder Diebstahl des eigenen Android-Smartphones mussten Nutzer zum Wiederfinden des eigenen Geräts im Gegensatz zu iOS-Anwendern bislang auf Programme von Drittanbietern setzen. Doch dies hat ein Ende, denn Google hat nun für diesen Zweck den bereits vor wenigen Tagen angekündigten Android-Geräte-Manager freigegeben.

Mit Hilfe des Dienstes, welcher unter der Adresse www.android.com/devicemanager verfügbar ist, können Besitzer ihr verlorenes Smartphone respektive Tablet in Echtzeit orten und sich den Standpunkt auf der Karte anzeigen lassen – natürlich nur solange das Gerät eingeschaltet ist. Befindet sich der Nutzer bereits in der unmittelbaren Nähe des Smartphones, besteht die Möglichkeit, es für einen Zeitraum von fünf Minuten mit maximaler Lautstärke klingeln zu lassen. Dies funktioniert den Angaben von Google nach auch, wenn der mobile Begleiter auf lautlos gestellt ist.

Auszug aus dem Android-Gerätemanager
Auszug aus dem Android-Gerätemanager

Sollte das eigene Android-Gerät mit den vorhandenen Mitteln nicht mehr auffindbar oder tatsächlich gestohlen sein, kann der Besitzer per Fernzugriff alle persönlichen Daten auf dem Gerät löschen. Nutzbar ist der Android-Gerätemanager für alle Geräte, die mindestens Android 2.2 Froyo installiert haben. Zudem muss der Android-Gerätemanager auf dem Gerät unter dem Menüpunkt „Einstellungen“, „Sicherheit“ und „Geräteadministratoren“ sowie in der App „Google Einstellungen“ aktiviert werden.